Der GPS-Uhr Test 2016 / 2017

Eine GPS-Uhr ist ein sehr nützlicher Trainingsbegleiter und für fast jeden Läufer unverzichtbar. Die Auswahl an GPS-Uhren wird immer größer und dadurch wird es auch immer schwerer eine richtige Kaufentscheidung treffen zu können. Nachfolgend finden Sie unseren Test, in dem wir viele der Bestseller ganz genau und in der Praxis überprüft haben. Zusätzlich zu den hilfreichen Testberichten, stellen wir Ihnen gerne eine ausführliche Kaufberatung zur Verfügung. Mithilfe dieser Werkzeuge sollten Sie ohne Probleme eine individuell passende Uhr finden finden.

Zur Kaufberatung » Zum GPS-Uhr Test » Zur Bestenliste » Alle Testberichte anzeigen » FAQ: Häufige Fragen »

Empfehlungen: Welcher GPS-Uhr passt zu mir? »

Der GPS-Uhr Test

Unsere Testsieger

Dies sind die Kandidaten, die in unseren ausführlichen Tests am besten abgeschnitten haben. Mit diesen Modellen können Sie eigentlich nichts falsch machen.

Alle getesteten Produkte anzeigen » Komplette Bestenliste anzeigen »

Hinweis: Sie können die Tabelle durch wischen nach links und rechts vollständig durchscrollen.
Garmin Forerunner 235Garmin vivoactive HRpolar M400

Garmin Forerunner 235

Garmin vivoactive HR

Polar M400

 2. Platz

  Testsieger!

 Preis-Tipp

"Sehr gute Sportuhr für Läufer und Radfahrer mit guter Herzfrequenzmessung und klasse App." "Unser aktueller Testsieger, mit sehr vielen Sportfunktionen, guter Herzfrequenzmessung und klasse App.""Der Preis-Leistungs-Tipp mit sehr vielen Funktionen für die man sonst tiefer in die Tasche greifen muss."
  • Uhrzeit & Stoppuhr
  • GPS
  • Misst Schritte, Distanzen, Kalorien
  • Für viele Sportarten & Activity-Tracking nutzbar
  • Herzfrequenz (am Handgelenk & per Brustgurt)
  • 8 Stunden Akku bei GPS Nutzung
  • 8 Tage+ Akku ohne GPS Nutzung
  • 50m wasserdicht
  • Uhrzeit & Stoppuhr
  • GPS
  • Misst Schritte, Distanzen, Kalorien
  • Über Apps erweiterbar
  • Für viele Sportarten & Activity-Tracking nutzbar
  • Herzfrequenz (am Handgelenk & per Brustgurt)
  • 10 Stunden Akku bei GPS Nutzung
  • 5 Tage+ Akku ohne GPS Nutzung
  • 50m wasserdicht
  • Uhrzeit & Stoppuhr
  • GPS
  • Misst Schritte, Distanzen, Kalorien
  • Lauftrainer
  • Für viele Sportarten & Activity-Tracking nutzbar
  • Herzfrequenz (per Brustgurt)
  • 10 Stunden Akku bei GPS Nutzung
  • 14 Tage+ Akku ohne GPS Nutzung
  • 3m wasserdicht
ab ca. 250,00€*ab ca. 215,00€*ab ca. 140,00€*

Kundenwertung:

769 Bewertungen

Kundenwertung:

111 Bewertungen

Kundenwertung:


843 Bewertungen

Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »Bei Amazon.de »

Alle getesteten Produkte anzeigen » Komplette Bestenliste anzeigen »

Empfohlene GPS-Uhren nach Nutzergruppe

Wir geben nachfolgend Zählungen für unterschiedliche Nutzergruppen. Diese sind vollkommen unverbindlich. Wir sind uns aber sehr sicher, falls Sie sich selbst zu einer der Gruppen zählen können, Ihnen die Empfehlungen auf jeden Fall weiterhelfen werden.

  • Ambitionierte Sportler:

    Dieser legt auch einen großen Wert auf präzise Messdaten, wünscht sich einen hohen Tragekomfort und eine besonders lange Akkulaufzeit. Zusätzlich wünschen sich die meisten ambitionierten Sportler detaillierte Auswertungen der Messdaten auf Ihrem Computer.

    Empfehlung: Für den ambitionierten Sportbegeisterten, der über das nötige Kleingeld verfügt, ist eine gute, wasserdichte GPS-Uhr mit einer genauen Pulsmessung via Brustgurt oder alternativ per Handgelenk auf jeden Fall empfehlenswert.

    Tom Tom Runner » Garmin Forerunner 10 Garmin Vivoactive HR » Polar m400 »

  • Profi-Sportler:

    Diese Nutzer legen einen besonders hohen Wert auf genaue Messdaten, verlangen einen sehr hohen Tragekomfort, achten auf eine intuitive Bedienung und schätzen eine lange Akkulaufzeit. Die Kosten der GPS-Uhr spielen für professionelle Sportler eine eher untergeordnete Rolle, denn die Uhr ist Tag für Tag im Einsatz.

    Empfehlung: für professionelle Sportler geht kein Weg an einer qualitativ hochwertigen, Wasserdichten GPS-Uhr mit einer präzisen Pulsmessung via Brustgurt vorbei.

    Garmin Vivoactive HR» Polar v800 » Polar m400 »

  • Kaufberatung für GPS-Uhren

    Aufgrund der riesigen Auswahl an unterschiedlichen Modellen, die im Handel angeboten werden, möchten wir Ihnen zum einen mit unseren Testberichten ihre Kaufentscheidung erleichtern und zum anderen Ihnen mit unserer Kaufberatung zur Seite stehen.

    Welche Fitnessziele haben Sie?

    Bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden, sollten Sie zuerst genau überlegen, welche langfristigen Ziele Sie haben. Haben Sie sich für einen bestimmten Einsatzzweck geeinigt, dann können Sie wesentlich einfacher einen geeigneten Funktionsumfang der zukünftigen GPS-Uhr bestimmen. Für die, unserer Meinung nach, wichtigsten Nutzergruppen, haben wir Empfehlungen verfasst.

    Unsere Empfehlungen finden Sie hier »

    Der Preis

    Die Anschaffungskosten hängen natürlich vom vorhandenen Funktionsempfang und von den zusätzlichen Features der Uhr ab. Ein einfaches Modell bekommen Sie im Handel bereits zu einem günstigen Preis von etwa 80 Euro. Handelt es sich um eine besser ausgestattete GPS-Uhr aus dem mittleren Segment, dann kostet sie diese zwischen 89 und 199 Euro. Wie Sie ebenfalls in unserem ausführlichen Test nachlesen können, kann eine sehr umfangreich ausgestattete GPS-Uhr 250 Euro oder sogar noch mehr Geld kosten.

    Design

    Bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden, sollten Sie immer bedenken, dass Sie diese GPS-Uhr in Zukunft fast ständig (am Tag und in der Nacht) an ihrem Handgelenk tragen werden. Je nachdem, wie viel Wert Sie auf Ihre Optik legen, wird das Design Ihrer zukünftigen GPS-Uhr entweder eine sehr wichtige oder auch nur eine untergeordnete Rolle spielen.

    Vor dem Kauf eine GPS-Uhr in einem Geschäft vor Ort in Ruhe auszuprobieren ist natürlich auf jeden Fall vorteilhaft für Ihre Entscheidungsfindung. Im Internet können Sie die Uhr zwar nicht in die Hand nehmen, dafür bekommen Sie dank der qualitativ hochwertigen Bilder und auch Videos einen sehr guten Eindruck von der Uhr im Voraus.

    Tragekomfort

    Das Material, aus welchem das Armband besteht, ist für den Tragekomfort natürlich ausschlaggebend. Die meisten GPS-Uhren verfügen über ein Armband, welches aus einem sehr weichen Kunststoff besteht. Aus diesem Grund ist das Armband leicht und angenehm zu tragen und bietet somit einen sehr hohen Tragekomfort. Andere bestehen wiederum aus hartem Kunststoff und somit bieten die Armbänder der Uhren natürlich einen etwas geringeren Tragekomfort. Bei Bewegungen, wenn Sie zum Beispiel am Computer arbeiten und den Arm mit Ihrer GPS-Uhr heben, werden Sie den geringen Tragekomfort natürlich negativ bemerken. Natürlich ist der Tragekomfort ein absolut subjektiver Punkt und aus diesem Grund sollte jeder potenzielle Käufer die Uhren am eigenen Handgelenk ausprobieren. Auch wenn Sie in einem Internetshop, wie zum Beispiel bei unserem renommierten Partner Amazon, Ihre GPS-Uhr bestellen, können Sie diese in völliger Ruhe testen und dann entscheiden, ob Sie diese behalten oder ob Sie sie wieder zurückschicken und Ihr Geld zurückerhalten.

    Tipp: Am besten tragen Sie Ihre zukünftige Uhr den ganzen Tag über und sogar in der Nacht. Die meisten Armbänder sind spritzwassergeschützt und können somit auch unter der Dusche getragen werden. Je länger Sie Ihre GPS-Uhr tragen, desto genauer und auch aussagekräftiger werden die erhobenen Daten.

    Display

    Beim Bildschirm gibt es teilweise gravierende Unterschiede. Einige Modelle besitzen überhaupt kein Display, während andere Modelle wiederum nur ein sehr schlichtes Display in schwarz-weiß besitzen. Die qualitativ hochwertigen High-End Produkte haben in der Regel entweder ein farbiges OLED- oder ein AMOLED-Display. Entscheiden Sie sich für eine GPS-Uhr mit einem Bildschirm, dann kommen Sie in den Genuss von einem großen Vorteil. Der Nutzer kann nicht nur seine Schritte, sondern auch viele andere Daten direkt von seiner Uhr ablesen und benötigt nicht die App oder einen Computer. Ob Sie ein modernes berührungsempfindliches Display, ein einfaches farbiges oder nur ein monochromes Display bevorzugen, hängt natürlich von Ihren individuellen Vorlieben und zusätzlich auch von ihren finanziellen Möglichkeiten ab. Grundsätzlich sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass eine GPS-Uhr mit einem großen, farbigen Bildschirm auf jeden Fall eine kürzere Akkulaufzeit besitzt als eine Uhr ohne ein Display.

    Funktionsumfang

    Zu den wichtigen Grundfunktionen gehören vor allem der GPS-Tracker, der Schrittzähler und auch die Distanzmessung. Die Anzeige der verbrauchten Kalorien gehört ebenfalls dazu. Die aktuellen Modelle besitzen viele zusätzliche Funktionen und zu diesen gehören vor allem:

    • Schrittzähler
    • Distanzmessung
    • Anzeige von Datum und Uhrzeit
    • Messung der Herzfrequenz
    • Zuweisung von Tageszielen
    • Messung des Kalorienverbrauchs
    • Gestenfunktion
    • Aktivitätserinnerung
    • Überwachung der Schlafphasen
    • Musik-Steuerung
    • Anzeige von Benachrichtigungen und eingehenden Anrufen
    • App (Kompatibilität mit dem Smartphone vorausgesetzt)
    • Verbindung mit Social Media Seiten oder einer Community

    Welche Funktionen sie im Detail benötigen, das hängt natürlich von den jeweiligen Verwendungszweck ab. Möchten Sie ausschließlich die Distanz oder die zurückgelegten Schritte zählen, dann wird Ihnen ein einfacheres Modell auf jeden Fall ausreichen. Soll Ihre zukünftige GPS-Uhr Ihre klassische Armbanduhr oder sogar Teile von Ihrem Smartphone ersetzen, dann benötigen Sie natürlich noch zusätzliche Funktionen. Nehmen Sie sich auf jeden Fall genügend Zeit und schauen sich in unseren Tests der GPS-Uhren die Features und die Funktionen der verschiedenen Uhren in Ruhe an.

    Akkulaufzeit

    Ein leistungsstarker Akku sorgt für eine lange Laufzeit und dies bringt Vorteile mit sich. Ein zu häufiges Aufladen ist zum einen sehr nervig und zum anderen können auch Lücken bei ihrer Aufzeichnung entstehen. Die meisten GPS-Uhren halten mit einer Ladung in der Regel zwischen 3 bis maximal 7 Tage lang durch. Mit eingeschaltetem GPS verkürzt sich diese Zeit auf durschnittlich 5-10 Stunden. Die Akkulaufzeit gehört auf jeden Fall zu den wichtigen Aspekten, die beim Kauf einer GPS-Uhr auf keinen Fall missachtet werden sollten.

    Wasserfestigkeit

    Eine wasserfeste GPS-Uhr müssen Sie so gut wie nie ablegen und können Sie beim Schwimmen und unter der Dusche tragen. Die meisten GPS-Uhren sind im Schnitt bis zu 30m Tiefe vollkommen wasserdicht.

    GPS-Uhr Hersteller und deren Produktportfolio

    Für die meisten Menschen spielt das Produktportfolio des Herstellers absolut keine Rolle. Dennoch kann dies ein wichtiges Kennzeichen sein, falls Sie Ihre GPS-Uhr mit anderen Produkten verknüpfen möchten. Zum Beispiel können das vivoactive HR und das vivofit von Garmin mit einem Herzfrequenzmesser verbunden werden. Dadurch lässt sich der Funktionsumfang natürlich deutlich erweitern.

    Kompatibilität

    Ist die zukünftige GPS-Uhr überhaupt mit Ihrem aktuellen Smartphone kompatibel? Gibt es auch eine App für Ihr mobiles Betriebssystem? Informieren Sie sich bereits im Voraus ausführlich über diese wichtigen Fakten und schränken Sie aufgrund der gesammelten Informationen Ihre Auswahl ein. Als Nutzer von Windows Phones haben Sie oft das Nachsehen und müssen auf viele Uhren verzichten.

    Unsere Kategorisierung hilft dabei, ein kompatibles Modell zu finden:

    Android kompatible Geräte » iPhone und IOS kompatible Geräte » Windows Phone kompatible Geräte »

    Die App

    In der mobilen App werden alle Daten der GPS-Uhr gesammelt und gespeichert. Die App ist somit ein sehr wichtiger Bestandteil der GPS-Uhr und somit nehmen wir die Anwendungen auch in unserem Test detailliert unter die Lupe. Damit Sie in den Genuss eines vollwertigen Funktionsumfangs bei Ihrer Uhr kommen, sollte Ihnen die App sehr viele Informationen zur Verfügung stellen und sich zusätzlich natürlich auch noch sehr einfach bedienen lassen.

    Die Apps von Garmin und Polar überzeugen im Test: Auf den Startbildschirmen sehen Sie alle wichtigen Daten in Form von Diagrammen. Klicken Sie diese an, dann erhalten Sie alle wichtigen Details, genau so muss das sein!

    Einführung ins Thema GPS-Uhren

    Nutzen und Vorteile der GPS-Uhr

    GPS-Uhr von Polar.

    Viele Menschen fragen sich, ob eine GPS-Uhr überhaupt sinnvoll ist. Die Uhren gehören seit letztes Jahr zum immer stärker werdenden Trend der Smartwear-Geräte und wurden alleine in Amerika mehr als 3 Millionen Mal verkauft. Eines der wichtigsten Verkaufsargumente von GPS-Uhren ist: Sie motivieren ihren Träger zur Bewegung in seinem Alltag und wirken sich somit positiv auf dessen Gesundheit aus.

    Es ist kein Geheimnis, dass die meisten Menschen sich in ihrem Alltag viel zu wenig bewegen. Die Studie der Techniker Krankenkasse „Beweg dich, Deutschland“, belegt diese erschreckende Aussage. Menschen die in Ihrem Beruf zu lange sitzen profitieren auf jeden Fall deutlich von einer GPS-Uhr. Sie bewegen sich mehr, erarbeiten sich Punkte und erhalten Belohnungen.

    Wird eine GPS-Uhr mit einer passenden Fitness App kombiniert, dann entsteht dadurch eine Art Personal Trainer. Die Uhr analysiert täglich Ihr Verhalten, erinnert Sie an Ihr Training, dokumentiert stets Ihre Fortschritte und gibt Ihnen wertvolle Tipps. Sie werden motiviert sich mehr zu bewegen. Dank dieser Fitness-Apps können Fortschritte zu jeder Zeit mit Familienmitgliedern oder mit ihren Freunden teilen und sich somit auch gegenseitig motivieren. In unserem Test gehen wir natürlich auch auf die Movtivations-Features ein.

    GPS-Uhren mit einem integrierten Pulsmessgerät eignen sich besonders für ausgewogene Ausdauertrainings. Mit diesen Uhren können Sie sich die optimale Frequenz anzeigen lassen und dadurch Ihr Training optimaler gestalten.

    Für wen eignen sich GPS-Uhren?

    Generell eignet sich eine GPS-Uhr für jeden Menschen, der sich in seinem Alltag deutlich mehr bewegen möchte. Käufer sollten sich auf jeden Fall für eine Uhr entscheiden, die optimal zu ihren Ansprüchen und ihren persönlichen Zielen passt (unsere Kaufberatung ist äußerst hilfreich).

    Für Gelegenheitssportler und für Menschen, die sich kaum von alleine zur Bewegung motivieren können, eignen sich GPS-Uhren besonders gut. Sitzt der Träger eine längere Zeit, dann wird er von der Uhr daran erinnert sich wieder zu bewegen. Viele Uhren motivieren ihre Träger, den bisherigen Alltag umzugestalten und sich mehr zu bewegen. Sie raten zum Beispiel lieber die Treppen zu benutzen statt des Fahrstuhls oder eine Bushaltestelle weit zu laufen anstatt mit dem Bus zu fahren.

    Natürlich profitieren auch Profi-Sportler von einer GPS-Uhr. Diese sollten ein passendes Modell nur sehr vorsichtig auswählen. Nicht jede Uhr eignet sich für jeden Sportler. Besonders wichtig sind ein integrierter Herzfrequenzmesser und ein GPS-Empfänger. Eine passende Uhr mit solchen Funktionen finden Sie unter GPS-Uhren mit Herzfrequenzmesser und GPS-Uhren mit GPS.

    Der GPS-Uhr Test: Testkriterien

    Damit unser Test der GPS-Uhren so nachvollziehbar als möglich für Sie ist, zeigen wir Ihnen anschließend die wichtigsten Kriterien, die beim Testen und Vergleich eine Rolle gespielt haben.

  • Verarbeitung und Lieferumfang:

    Sowohl die Verarbeitung als auch die verwendeten Materialien nehmen wir ausführlich unter die Lupe. Natürlich spielt auch der Lieferumfang eine Rolle jedoch ist dieser weniger wichtig wie die Verarbeitung.

  • Features und Funktionen:

    Eine gute GPS-Uhr besitzt viele nützliche Funktionen und Features. Aus diesem Grund haben wir bei unserem Test einen besonders hohen Wert auf diese Punkte gelegt. Wir überprüfen nicht nur welche Funktionen vorhanden sind, sondern testen auch wie gut diese in der Praxis funktionieren und ob sie Mankos besitzen.

  • Bedienung und Anwendung:

    Eine intuitive Bedienung ist äußerst wichtig. Deshalb haben wir alle Uhren in unserem Test vollkommen unterschiedlichen Rahmenbedingungen unterzogen um genau zu überprüfen, ob die Bedienung auch in der Praxis so gut funktioniert wie beschrieben.

  • Motivation:

    Die beste Uhr nützt nur sehr wenig, wenn sie ihren Träger nicht ausreichend motivieren kann. Aus diesem Grund nehmen wir alle Features, die motivieren sollen, genau unter die Lupe. Zu unserem Test gehört es auch die Community-Funktionen und die App zu überprüfen.

  • Preis-Leistungs-Verhältnis:

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein äußerst wichtiger Wert und ist für viele potenzielle Käufer die gravierendste Entscheidungshilfe. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigen wir um was für eine Art von Gerät es sich handelt und für welche Zielgruppe dieses entwickelt wurde. Aus diesem Grund kann auch einem professionellen Trainingscomputer trotz seines sehr hohen Preises ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigt werden.