GPS

gps iconHier finden Sie alle Fitness-Armbänder die über GPS verfügen. Fitness-Armbänder und Trainingscomputer mit GPS (Global Positioning System), sind in der Regel für ambitionierte Hobby-Sportler und Profi-Athleten gedacht. Sie ermöglichen ein sehr genaues Tracking von zurückgelegten Strecken- und Höhenmetern. Die GPS-Funktion ist daher auch meist auf die Profi-Geräte ab ca. 150€ aufwärts beschränkt. Jeder, der großen Wert auf größtmögliche Genauigkeit bei der Erfassung von zurückgelegten Strecken legt, kommt an einem Fitness-Armband mit GPS nicht vorbei.

Mehr Informationen dazu finden sie weiter unten »

PRODUKTFILTER
Preisspanne
Hier können Sie eine Preisspanne festlegen.
Nutzergruppe
Für welche Nutzergruppe ist das Fitness-Armband gedacht?
Bewertung
Filtern Sie hier nach der Bewertung aus unseren Test.
Eigenschaften
Wählen Sie hier eine oder mehrere Eigenschaften die ihr Wunsch-Fitness-Armband mitbringen soll.
Hersteller
Wählen Sie hier einen oder mehrere Hersteller.
Kompatibilität
Wählen Sie hier die Kompatibilität mit Ihrem Smartphone aus.

Mehr Infos zu Fitness-Trackern & Fitness-Armbänder mit GPS

Das Global Navigation Satellite System (GNSS) ist ein System zur genauen Positionsbestimmung und zur satellitengestützten Navigation.

Der Begriff GPS wird oftmals als Synonym verwendet. Das erste System dieser Art, welches vom US-amerikanischen Militär entwickelt wurde, heißt NavSTAR-GPS und wurde im Jahr 1995 in Betrieb genommen. Seit dieser Zeit erobern die GPS-Empfänger in Handys (Smartphones), Autonavigationssystemen und viele weiteren mobilen Endgeräten unsere Welt. Seit 2012 ist das russische Satellitensystem GLONASS zugänglich und weitere Systeme, wie zum Beispiel das europäische Galileo und das chinesische Beidou, befinden sich bereits im Aufbau. Die neueren Empfänger können bereits jetzt schon neben GPS auch GLONASS empfangen. Aus diesem Grund wird immer mehr die allgemeinere Bezeichnung GNSS verwendet.

So funktioniert GPS (englisch) mashable.com – youtube.com

Benötigt man das?

Grundsätzlich sind die meisten herkömmlichen Fitness-Armbänder NICHT mit einer GPS-Funktionalität ausgestattet. Die Armbänder messen nur die täglichen Schritte, zeigen uns das Schlafverhalten an und können die verbrauchten Kalorien über die gelaufenen Schritte messen. Mittlerweile sind die meisten Tracker und Armbänder mit Smartphone-Benachrichtigungen ausgestattet und messen teilweise die Herzfrequenz über das Handgelenk.

Eine GPS-Funktion ist für Sportler, die ihre Läufe genauer analysieren möchten sowie ihre Fortschritte und Laufstrecken nachverfolgen möchten. Das Gleiche trifft auf Sportler zu, die ihre Aufstiege und Höhenmeter angezeigt haben und jede zurückgelegte Strecke aufzeichnen möchten. Für diese Gruppe gibt es spezielle GPS-Sportuhren die wir ebenfalls testen.

Wie funktioniert eine Messung mit GPS?

Folgende 4 Elemente sind an einem GPS-System beteiligt:

  • die Satelliten im Weltraum
  • die Bodenstationen als Kontrollsegmente
  • die geostationären Satelliten mit ihren Korrektursignalen
  • das GPS-Gerät des Nutzers

Alle Satelliten senden in einem bestimmten Zeitintervall Signale mit ihrer Position und der genauen Uhrzeit. Aus den gesendeten Signalen von 4 oder mehr Satelliten kann der GPS-Empfänger seinen exakten Standort berechnen. Je mehr Signale von den Satelliten empfangen werden, desto präziser lässt sich die Position des Nutzers bestimmen. Das GPS-Gerät werde die Signale von den Satelliten anschließend aus und berücksichtigt dabei auch die Korrektursignale von zum Beispiel EGNOS. Zu diesem Zweck benötigt das GPS-Gerät eine Quarzuhr, eine Antenne, genügend Speicher und eine CPU (Prozessor) zum Rechnen.
In der heutigen Zeit befindet sich fast in jedem Smartphone ein GPS-Empfänger. Ein solcher Standardempfänger besitzt eine Standardgenauigkeit von ungefähr 5 bis 15 Meter und dies reicht für die meisten gängigen Apps, wie zum Beispiel für die Navigation, ohne Probleme aus. Für die vielen unterschiedlichen Anforderungen in den Berufsbereichen werden auf jeden Fall präzise Daten im Meterbereiche, Submeterbereich oder sogar im cm-Bereich benötigt. Eine exakte Erfassung der jeweiligen Höhe ist oftmals eine der wichtigsten Anforderungen. Da die Genauigkeit eine sehr empfindliche Größe ist, die von vielen unterschiedlichen Faktoren beeinflusst wird, wird das Ganze dann kompliziert.