Herzfrequenzmessung integriert

herzfrequenz iconDiese Übersicht zeigt Ihnen alle Fitness-Armbänder bei denen die Messung und Anzeige der Herzfrequenz möglich ist – entweder direkt am Handgelenk oder durch einen Brustgurt. Vor allem für Profi-Sportler, Läufer und ambitionierte Hobby-Sportler ist diese Funktion sehr nützlich und für die Optimierung des Tainings essenziell. Natürlich profitieren aber auch Selbstoptimierer von der Messung und Anzeige der Herzfrequenz am Fitness-Armband. Diese Kennzahl rundet alle erfassten Daten ab und ermöglicht außerdem eine etwas genauere Berechnung des Kalorienverbrauchs. In unseren Tests hat sich gezeigt, das die integrierte optische Herzfrequenzmessung am Handgelenk immer besser wird. Natürlich ist sie noch nicht so genau wie die Messung per Brustgurt, da bei der optischen Messung viele Störfaktoren eine Rolle spielen.
Für den Alltag oder als Richtwerte im Training sind die durch optische Sensoren ermittelten Daten aber auf jeden Fall zu gebrauchen. Wer es aber ganz genau möchte, kommt aktuell um den Brustgurt noch nicht herrum.

Mehr Informationen dazu finden sie weiter unten »

PRODUKTFILTER
Preisspanne
Hier können Sie eine Preisspanne festlegen.
Nutzergruppe
Für welche Nutzergruppe ist das Fitness-Armband gedacht?
Bewertung
Filtern Sie hier nach der Bewertung aus unseren Test.
Eigenschaften
Wählen Sie hier eine oder mehrere Eigenschaften die ihr Wunsch-Fitness-Armband mitbringen soll.
Hersteller
Wählen Sie hier einen oder mehrere Hersteller.
Kompatibilität
Wählen Sie hier die Kompatibilität mit Ihrem Smartphone aus.

Möglichkeiten der Herzfrequenzmessung bei Fintess-Armbändern & Fitness-Trackern

Die Messung der Herzfrequenz gehört zu den wichtigsten Funktionen und kann auf 3 unterschiedliche Arten gemessen werden:

1. Methode: Messung mittels Brustgurt
Um die Herzfrequenz dauerhaft und auch präzise zu messen, hat sich diese Methode sehr gut bewährt. Der Brustgurt wird bei dieser Messung unterhalb der Brust angelegt. Er misst den Puls über 2 Hautelektroden. Via Bluetooth wird eine kabellose Verbindung zwischen dem Gurt und dem Fitness-Armband hergestellt.

2. Methode: Den Finger auf einen eingearbeiteten Sensor auflegen
Das Messprinzip funktioniert ganz ähnlich wie bei der Methode mit dem Brustgurt. Auf der Ober- und Unterseite des Fitness-Armbands befindet sich jeweils eine Elektrode. Sobald man den Finger auf den Sensor legt, wird die Elektrode aktiviert. Die Messung erfolgt ausschließlich, wenn der Träger des Fitness-Armbands seinen Finger auflegt. Somit eignet sich diese Messmethode nicht für einen dauerhaften Einsatz.

3. Methode: Die optische Blutflussmessung

Herzfrequenzmesser an der Rückseite des Fitbit Charge HR.

Bei der optischen Blutflussmessung misst ein Sensor, welcher sich an der Innenseite des Fitness-Armbands befindet, über ein optisches Messverfahren alle Lichtreflexionen der Haut. Je nachdem, welche Menge an Blut durch die Haut fließt, kommt es zu optischen Veränderungen. Die Messmethode ist auch für einen längeren Zeitraum geeignet und gehört definitiv zu den präzisen Methoden. Bei der optischen Blutflussmessung kann die Frequenz über den ganzen Tag gemessen werden.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Ratgeber: Wie genau ist die optische Herzfrequenzmessung?

Welche Technik steckt im Herzfrequenzmesser?

Die Herzfrequenzmesser arbeiten stets nach dem identischen Prinzip. Doch wie funktioniert ein Herzfrequenzmesser in der Praxis genau? Bei jedem Schlag gibt das Herz genau 1 elektrisches Signal ab. Dieses elektrische Signal löst eine Kontraktion aus. Diese lässt sich wiederum mit speziellen Sensoren messen. Dies funktioniert nur, falls der Herzfrequenzmesser sehr eng an der Haut anliegt. Deshalb arbeiten die Brustgurte auch sehr gut. Im Inneren befindet sich ein Sensor und dieser sorgt dafür, dass das Signal dauerhaft gemessen wird. Diese spezielle Technik kommt dann bei einer Puls-Uhr zum Einsatz, die mit einem aktiven Herzfrequenzmesser arbeitet.

Der Vorteil dieser Messung liegt darin, dass präzise ermittelt wird, wie hoch die Frequenz ist und wie genau das Herz beim Training eingesetzt werden kann. Die Experten sprechen von unterschiedlichen Herzfrequenzzonen. Es gibt zum Beispiel Pulsbereiche, bei denen der Kalorienverbrauch am höchsten ist. Es gibt aber auch Pulsbereiche, bei denen eine Stärkung des Herzens erfolgt – vor allem Läufer profitieren von dieser Pulszone.

Ermöglicht eine Messung der Herzfrequenz präzise Kalorienverbrauchswerte?

In vielen Fällen stellt sich die Frage, ob eine Messung der Herzfrequenz in Kombination mit einer sportlichen Betätigung eine präzisere Berechnung der verbrauchten Kalorien zulässt. Zwischen dem Kalorienverbrauch und der Herzfrequenz gibt es sogar einen direkten Zusammenhang. Je intensiver die sportliche Anstrengung, desto größer ist der Energiebedarf des menschlichen Körpers. Für einen höheren Energiestoffwechsel werden die nötigen Stoffe den menschlichen Zellen in einer größeren Menge hinzugeführt und dadurch schlägt das menschliche Herz schneller. Damit sich der Kalorienverbrauch exakt bestimmen lässt, muss man das genaue Verhältnis zwischen dem Kalorienumsatz und der Herzfrequenz kennen. Präzise bestimmt werden kann dies allerdings nur im Rahmen einer aufwendigen sportmedizinischen Untersuchung. Auch die besten Fitness-Tracker in unserem Test greifen ausschließlich nur auf die durchschnittlichen Werte zurück und diese leiten sich von den individuellen Personenangaben ab.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Ratgeber: Kalorienberechnung bei Fitness-Trackern und Fitness-Armbändern

Ein Herzfrequenzmesser ist ein idealer Motivator für den Alltag und für Sport

Nicht nur bei einer sportlichen Betätigung ist ein Herzfrequenzmesser nützlich, sondern auch im Alltag. Beim Sport werden die Sensoren zum Messen der unterschiedlichen Herzfrequenzzonen verwendet, um das jeweilige Training zu optimieren. Im Alltag lässt sich der Kalorienverbrauch bei den täglichen Aufgaben präziser feststellen. In vielen Fällen sorgt das Ansehen des eigenen Pulses für eine zusätzliche Motivation. Wer seinen Puls zu jeder Zeit sehen kann und stets auch sieht, wie viele Kalorien gerade verbrannt werden, der wird auf jeden Fall mehr tun, damit noch mehr Kalorien verbrannt werden – diese Aussage bestätigen die Erfahrungsberichte und Bewertungen.