| Datum:  | Letztes Update: 

Das Jawbone UP Move im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 8.49 (as of 22. Oktober 2017, 1:00)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der Jawbone UP Move ist Jawbones günstiger Activity-Tracker und ist ein einfacher Clip-On-Tracker. Das UP Move zeichnet Ihre Schritte, Trainingseinheiten, Kalorienverbrauch und Ihren Schlaf auf und analysiert die Werte. Mit Hilfe der integrierten LEDs können Sie Ihre Fortschritte sowie Ziele überblicken. Wir haben den Activity-Tracker genau unter die Lupe genommen und verraten Ihnen in unserem Testbericht zum Jawbone UP Move ob der günstige Tracker im Alltag zu gebrauchen ist.

Weiterlesen: Die filterbare Übersicht aller Jawbone Fitness-Tracker aus dem Test.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
sehr günstigkein Wecker
gute Messergebnissekeine Vibration
kompatibel mit vielen Appskein Display
sehr gute App 

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung und Lieferumfang

Für unter 50€ kann eigentlich nicht viel erwartet werden, dennoch macht der UP Move einen guten Eindruck. In unserem Test hat er einfachen Stöße und der Gleichen ohne Problem weggesteckt. Auch unseren Test in Bezug auf die Wasserfestigkeit hat der Up bestanden. Er ist zwar laut Hersteller nicht schwimm- und tauchfähig, aber der versprochene Spritzwasserschutz macht seinen Job. Ob im Regen oder ein paar Spritzer am Waschbecken, für unsern Test UP war dies nicht weiter tragisch.

Es ist kein fester Akku verbaut, sondern es können normale Uhrenakkus eingesetzt werden, diese halten bis zu 6 Monate und können via USB wieder aufgeladen werden. Im Lieferumfang enthalten ist der Tracker, der Clip, auswechselbare Batterien und eine Kurzanleitung. Außerdem befindet sich ein Werkzeug mit dabei, um den Tracker aus dem Clip zu holen und eine neue Batterie einzusetzen.

Die Features

Die hochsensilblen Sensoren des UP Move Tracker sind in der lange sowohl das Bewegungs-, als auch das Schlafverhalten aufzuzeichnen. Das war es dann aber auch schon, für gerade einmal 40€ ist dies allerdings aber ausreichend. Dafür geben die Sensoren auch recht zuverlässige Werte in der App aus, dies liegt unter anderem daran, dass der Tracker an der Kleidung befestigt wird. Dadurch kann es nicht passieren, dass Armbewegungen, wie bei vielen anderen Trackern, als Schritte gewertet werden.

Die Anwendung

Die UP App unterstützt seinen Anwender bei der Gewichtsabnahme, hilft einen besseren Schlaf zu bekommen und sorgt allgemein für eine gute Fitness. Zudem kann der Tracker mit hunderten von Apps synchronisiert werden, welche die Daten von dem Tracker über die App ausgelesen können. Das UP-System bietet außerdem auch noch einen Smart Coach, der seinem Anwender dabei hilft gut Entscheidungen für die eigene Gesundheit zu treffen. Er präsentiert die Messergebnisse und erläutert die Zahlen zudem für seinen Benutzer.

Motivation

Am einfachsten Ziele zu verwirklichen geht immer zusammen, am besten mit Freunden oder auch der Familie. Dabei begleitet einen die Software von UP, denn dort können zum Beispiels Teams gebildet werden, in welchen sich die Mitglieder gegenseitig unterstützen und motivieren. Das Unternehmen Jawbone gibt an, dass mit einem mindestens drei Mann starkem Team man selbst sich über 15km mehr im Monat bewegt.

Das Jawbone UP Move im Test: Das Fazit

Bei OTTO.de ansehen »
Bei Amazon.de ansehen »

Gute Alternativen zum UP Move

Das Jawbone UP Move im Preisvergleich