bestes fitbit fitness armband

Die besten Fitbit Fitness-Tracker 2017

Wenn Sie sich fragen: „Und welcher ist jetzt der beste Fitbit Fitness-Tracker für mich?“ können wir das sehr gut verstehen. Das Angebot von Fitbit ist im Moment ziemlich überwältigend, aber abgesehen von wirklich ernsthaften Athleten, ist wirklich für jeden etwas dabei. Egal ob Sie männlich, weiblich, faul oder sehr aktiv sind – es gibt mit Sicherheit einen Fitbit, der zu Ihnen passt.

Die Preise bewegen sich dabei zwischen 59,99 bis 249,95 Euro, womit Fitbit sicherstellt, dass wirklich für jeden, der sich einen Fitness-Tracker zulegen will, etwas dabei ist.

Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, welches Fitbit-Modell am besten zu Ihnen passt. Wir haben viel Zeit damit verbracht, die so gut wie alle Tracker von Fitbit zu testen, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen. Sehen Sie sich deshalb auch unbedingt unsere umfangreichen Testberichte dazu an.

Weiterführend: Die filterbare Übersicht aller Testberichte

Der Testsieger und beste Fitbit Tracker die meisten Leute

Fitbit Charge 2

Mit dem Charge 2 erhalten Sie eine Fülle neuer Features, wie begleitete Atmung, austauschbare Armbänder, einen größeren Bildschirm und neues Daten-Tracking mit VO2 Max. Wenn Sie auf der Suche nach einem einfachen Schritt-/Schlaf-Tracker sind, eignet er sich wunderbar, kann aber noch mehr.

Die Cardio-Fitness-Level-Funktion gehört zu unseren beliebtesten Funktionen. Dabei handelt es sich um eine gut funktionierende, neue Fitness-Metrik des Unternehmens – und eine von der wir hoffen, dass sie mit der Zeit weiterentwickelt und damit noch nützlicher wird. Das Charge 2 bietet darüber hinaus geführte Atemübungen, um sicherzustellen, dass Sie nicht zu tief ein- oder zu schnell ausatmen.

Die Anzeigengröße des Charge 2 ist genau richtig. Das Gerät sitzt besser am Handgelenk als der Surge, was eine große Erleichterung ist. Das Gesamtdesign ist wirklich angenehm, vielleicht weil das Display größer als beim Alta HR ist, aber immer noch kleiner als beim Surge. Sie erhalten also etwas mehr Informationen, ohne dass das Gerät unangenehm groß ausfällt.

Durch ein Update im Dezember wurden auch einige neue, häufig nachgefragte Funktionen hinzugefügt, wie eine Workout-Pause, eine Akkustandanzeige, einsehbare Herzfrequenz-Zonen, neue Ziffernblätter und ein Vibrationsmodus für Fitbits begleitete Atmung.

Weiterführend: Testbericht zum Fitbit Charge 2

Bei Amazon.de ansehen »

Der Beste, um Geld zu sparen

Fitbit Flex 2

Im Hinblick auf das Tracking, deckt der Flex 2 die grundlegenden Dinge ab: Erfassung von, Kalorien, aktiven Minuten, stündlichen Aktivitäten und Schlaf. Sie kommen außerdem in den Genuss von Fitbits SmartTrack-Technologie, die Workouts wie Gehen, Laufen, Radfahren und Aerobic automatisch erkennt und trackt.

Der Flex 2 ist 30% kleiner als das Original, ist aber der erste schwimmsichere Tracker des Technikriesen. Mit seinem neuen wasserdichten Design, erhalten Sie Schwimm-Tracking-Funktionen, mit denen Sie Schwimmrunden automatisch verfolgen und Metriken hinsichtlich geschwommener Runden, die Schwimmdauer und den Kalorienverbrauch erhalten.

Weiterführend: Testbericht zum Fitbit Flex 2

Bei Amazon.de ansehen »

Der Stylishste

Fitbit Alta HR

Der Fitbit Alta ist zwar noch nicht aus dem Programm genommen worden, aber wenn Sie mehr von diesem stylischen Tracker erwarten, sollten Sie sich den Alta HR ansehen.

Zu den wichtigsten, neuen Funktionen gehört dabei das kontinuierliche Herzfrequenz-Tracking. Es ist auch das erste Gerät, das Fitbits Verbesserungen zur Schlafüberwachung beinhaltet, bei dem ein Beschleunigungsmesser und Herzfrequenzsensor bestimmen, ob Sie sich im REM, im leichten oder im Tiefschlaf befinden. Jeden Morgen können Sie sehen, wie lange Sie in jeder Schlafphase verbracht haben. Die App bietet Ihnen darüber hinaus einige Ruhe-Tipps aus den Schlafeinsichten. Obwohl wir finden, dass diese Tipps bis jetzt ziemlich allgemein ausfallen, hat Fitbit bestätigt, dass sich diese verbessern, je mehr Fitbit Ihre Gewohnheiten kennenlernt.

Trotz dieser Verbesserungen versucht das Alta HR trotzdem, die Dinge einfach zu halten. Es gibt weder Trainingsaufnahmen, Connected GPS, VO2 Max Tracking noch, überraschenderweise, geführte Atmungen. Das Gerät verwendet weiterhin SmartTracking – wenn Sie es also mit zum Laufen nehmen, werden diese Daten gesammelt. Und natürlich verfügt es über einen kleinen Alta-Bildschirm, der eingehende Anrufe, SMS-Benachrichtigungen und Kalender-Updates anzeigt.

Der Alta HR ist immer noch der beliebteste Tracker von Fitbit. Er eignet sich nicht für ernsthafte Athleten, sondern vielmehr für diejenigen von uns, die ihre Gesundheit, Fitness und das eigene Wohlbefinden, ohne komplizierte Auswertungen, im Blick behalten möchten. Und das in einer gut tragbaren, wünschenswerten Geräteform, die den Erfolg dieses Trackers ausmachen.

Weiterführend: Testbericht zum Fitbit Alta HR

Bei Amazon.de ansehen »

Beste Smartwatch-Alternative

Fitbit Blaze

Halb Smartwatch, halb Fitness-Tracker: Das Fitbit Blaze bietet Herzfrequenz-Daten und eingebaute Workouts am Handgelenk. Beim Design wurde vor allem darauf geachtet, dass die Funktionen gut anpassbar sind. Außerdem können Sie das Bildschirmelement mit verschiedenen Armbändern nutzen.

Fitnessstudio-Liebhaber werden die automatische Übungserkennung, Biometriken und den FitStar Support für kalorienverbrennende Workouts zu schätzen wissen. Für Läufer und Radfahrer hingegen ist das Gerät eher enttäuschend, da es sich immer noch auf die GPS-Daten Ihres Smartphones verlässt.

Ein Update brachte die Cardio-Fitness-Level und eine geführte Atmungsfunktion, das vom Charge 2 übernommen wurde, um den Hybriden um weitere Funktionen zu erweitern. Sie erhalten außerdem Schlafphasen, die tracken, wie lange Sie im leichten, mittleren und tiefen REM-Schlaf verbringen. Diese Funktion ist derzeit nur auf dem Blaze, Charge2 und Alta HR verfügbar.

Weiterführend: Testbericht zum Fitbit Blaze

Bei Amazon.de ansehen »

Bester Clip-on Tracker

Fitbit One

Eine Art Retro-Tracker, der genau den gleichen Preis hat, wie der Flex 2, was wir ein bisschen ungerecht finden. Er unterscheidet sich in der Form durch einen Clip, der an BHs oder ähnlichem befestigt werden kann. Außerdem verfügt er über eine Uhr und – wie der Charge – über Höhen-Tracking.

Schlaftracking ist ebenfalls mit an Bord, allerdings ohne automatische Erkennung, und es gibt keine Extras, wie automatische Übungserkennungen. Er funktioniert aber mit Fitbits Schlafkalender-Modus. Sie erhalten die gleiche App und Schritt/Entfernungs-Tracking zu einem netten Preis in einem harmlosen Gerät. Er ist ein bisschen hässlich, aber die OLED zeigt Ihnen Fitness-Auswertungen an. Außerdem punktet er bei der Akkulaufzeit – mit 10 Tagen und mehr.

Weiterführend: Testbericht zum Fitbit One

Bei Amazon.de ansehen »

PS: Sehen Sie sich auch unseren Fitness-Armband Test auf der Startseite an, um die besten Alternativen zu den Fitness-Armbändern von Fitbit zu sehen.

Bilder und Grafiken von Fitbit.com & Fitnessarmband.eu

Gefällt Ihnen Dieser Ratgeber? Dann lassen Sie ihre Freunde davon wissen und bewerten Sie ihn! 🙂
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...