robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

Fitbit Charge 5 im Test

95.00

(4.4)
Letztes Update am 29. November 2022 0:57

fitbit charge 5 test
Das Fitbit Charge 5 im Test auf Fitnessarmband.eu

Mit der Fitbit Charge 5 geht der beliebte Fitnesstracker des US-amerikanischen Unternehmens bereits in die fünfte Runde. Die sportliche Smartwatch wirkt moderner und auch hochwertiger als ihr Vorgänger und besitzt gegenüber diesem einige Verbesserungen. Die Fitbit Charge 5 kostete zum Test-Zeitpunkt rund 140 Euro und besitzt sowohl GPS als auch eine EKG-Funktion. Wie gut sich das Fitnessarmband im Vergleich zum Vorgänger und zu diversen Konkurrenzmodellen schlägt, erfahren Sie im nachfolgenden Fitbit Charge 5 Test.

Weiterführend: Hier finden Sie weitere Fitness-Armbänder von Fitbit.

Verarbeitung und Lieferumfang

Die Fitbit Charge 5 ist 3,68 cm x 2,28 cm x 1,12 cm groß und wiegt gerade einmal 29 Gramm. Sie besitzt damit fast die gleichen Maße wie ihr Vorgänger, bekam jedoch die attraktiven Kurven der Versa 3 spendiert. Die Tiefe wurde um 10 Prozent verringert und dadurch besitzt das Fitnessarmband ein schmaleres Profil als der Vorgänger.

Unserer Meinung nach ist das Design eine gelungene Mischung aus der runden Fitbit Versa 3 und der kantigen Fitbit Charge 4.

fitbit charge 5 details-3
Größenvergleich mit eine Herrenuhr von Fossil.

Die 5. Generation der beliebten Smartwatch ist tadellos verarbeitet und sieht etwas edler aus als die Vorgängermodelle. Beim Armband hat der US-amerikanische Hersteller ebenfalls nachgebessert: Das Silikon hinterlässt in unserem mehrwöchigen Test einen besseren Eindruck, denn es ist etwas weniger flexibler, matter und auch nicht mehr so empfindlich für Staub und Fusseln.

Im Lieferumfang der Fitbit Charge 5 befinden sich eine Anleitung, das Ladekabel (erinnert an die Fitbit Luxe) und zwei Armbänder in S (140 mm bis 180 mm Umfang) und L (180 mm bis 220 mm Umfang).

Die Features

Der Fitnesstracker kostete zum Zeitpunkt unseres Tests rund 140 Euro und ist in den Ausführungen Mondweiß / Edelstahl Softgold, Schwarz / Edelstahl Graphit und Stahlblau / Platin erhältlich. Das Gehäuse ist bis zu einer Tiefe von 50 Meter wasserdicht und verfügt trotz des kompakten Designs über viele Funktionen.

fitbit charge 5 details aussen
Das Display ist schön hell und auch draußen gut ablesbar.

Die Fitbit Charge 5 besitzt ein modernes AMOLED Farb-Touchdisplay mit einer vorteilhaften Always-on-Funktion. Dieses ist 1,05 Zoll groß und überzeugt in unserem Test mit tollen Farben, einer sehr guten Auflösung (326 ppi) sowie einer deutlich höheren Helligkeit als der Vorgänger (Graustufen-OLED).

Dank einem Umgebungslichtsensor passt sich die Helligkeit des Displays automatisch an die Umgebung an. Zur individuellen Gestaltung der Oberfläche stehen den Nutzern 23 Watchfaces (Ziffernblätter) zur Verfügung.

Die Fitbit Charge 5 besitzt einen integrierten GPS-Empfänger und misst kontinuierlich die Herzfrequenz. Mithilfe verschiedenster Sensoren misst die Fitnessuhr zudem die Hauttemperatur, die Blutsauerstoffsättigung und die Atemfrequenz.

Mithilfe des EDA-Sensors kann die Smartwatch die körperlichen Reaktionen auf Stress messen. Dank einer integrierten EKG-Funktion lassen sich Probleme wie ein mögliches Vorhofflimmern rechtzeitig erkennen. Auch Sportler kommen dank der zahlreichen Features voll auf ihre Kosten:

  • automatisches Aktivität-Tracking
  • 20 Trainingsmodi
  • Bewegungserinnerungen
  • Tagesform-Index (nur mit Fitbit Premium)
  • Trainingsintensitäts-Karte
  • Analysen und Statistiken

Darüber hinaus überwacht und analysiert die Fitbit Charge 5 das Schlafverhalten und den Zyklus, zeigt Anrufe und Benachrichtigungen vom Smartphone an, besitzt einen intelligenten Vibrationswecker und einen Nicht Stören-Modus. Kontaktlose Bezahlungen (NFC) via Fitbit Pay sind ebenfalls möglich. Der Akku soll das Fitnessarmband bis zu 7 Tage lang mit Energie versorgen. Praktisch: Dank mehrerer Warnmeldungen behalten die Nutzer die verbleibende Restlaufzeit stets im Auge.

Einige Funktionen der Charge- und Versa-Modelle wurde leider nicht übernommen. Somit fehlt der Fitbit Charge 5 ein Barometer, eine Wetter-App, Atem-Übungen und eine Spotify-Steuerung. Letztere haben wir in Kombination mit dem nicht vorhandenen Musikplayer in unserem Test am meisten vermisst. Einen Lautsprecher und ein Mikrofon wie bei der Fitbit Sense gibt es ebenfalls nicht.

Funktionen & Produktdaten

Anzeigen
DisplayLCD-Display (farbig)
Wasserresitent/WasserdichtJa
Funktionen: Tracking
SchrittzählungJa
KalorienverbrauchJa
EtagenzählerJa
SchlaftrackingJa
StressmessungJa
InaktivitätsalarmJa
Dynamisches TageszielJa
Funktionen: Informationen
UhrzeitJa
BenachrichtigungenJa
WetterJa
KalenderJa
Funktionen: Musik
MusiksteuerungJa
MusikwiedergabeJa
Funktionen: Sportprogramme
LaufenJa
RadfahrenJa
SchwimmenNein
WandernJa
GolfJa
RudernJa
CrosstrainerJa
LaufbandJa
WorkoutJa
Sensoren
BewegungssensorJa
Optischer HF-SensorJa
Barometer/HöhenmesserJa
KompassJa
HauttemperaturNein
ThermometerNein
EKGNein
Ortungsdienste
GPSJa
GLONASSJa
Verbindungsmöglichkeiten
Bluetooth SmartJa
ANT+Ja
WLANJa
LTENein
NFCJa

Die Anwendung

Einrichtung und Synchronisierung

Wir konnten die Fitbit Charge 5 mühelos und innerhalb kürzester Zeit mit unserem Smartphone verbinden und einrichten. Man muss nur Bluetooth aktivieren, die Fitbit-App (Android und iOS) installieren und die Ersteinrichtung (manchmal inklusive Firmwareupdate) durchführen.

Die Smartwatch ist mit Android- und iOS-Smartphones kompatibel und überzeugte während unseres gesamten Tests mit einer stabilen Verbindung.

Bedienung & Nutzung

Im direkten Vergleich zu ihrem Vorgänger lässt sich die Fitbit Charge 5 um einiges einfacher bedienen, denn sie besitzt ein modernes Touchscreen-Display. Die Bedienung erfolgt ausschließlich über Berührungen und Wischgesten – es gibt weder Knöpfe noch eine Krone (wie bei der Apple Watch Series 7).

Der komplette Verzicht auf physische Tasten ist zu Beginn gewöhnungsbedürftig und erfordert vor allem bei sportlichen Aktivitäten etwas Übung. In unserem Test hatten wir nach einer Einarbeitungszeit keine Probleme mit der Bedienung, wenngleich die Bildschirmaktivierung per Armdrehung nicht immer sofort funktioniert hat.

Dank dem geringen Gewicht und dem verbesserten Armband bietet die Fitbit Charge 5 einen hohen Tragekomfort und fällt nach einer Zeit überhaupt nicht mehr auf am Arm. Mit etwas Übung kann man das Armband leicht mit einer Hand schließen. Der Armbandwechsel geht dank dem Schnell-Wechsel-Mechanismus einfach und zügig vonstatten.

Schade: Leider können die Armbänder der Vorgängermodelle Fitbit Charge 3 und Fitbit Charge 4 trotz der optischen Ähnlichkeit nicht weiter verwendet werden.

fitbit charge 5 aufladen
Zum Aufladen und updaten des Charge 5 muss man den Tracker an das mitgelieferte Kabel anschließen.

Das farbige AMOLED-Display reagierte während unseres mehrwöchigen Tests präzise auf alle Eingaben und ließ sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung problemlos ablesen. Dank dem praktischen Always-on-Mode bleibt die Smartwatch nicht einfach nur schwarz und zeigt dauerhaft ein gedimmtes Watchface an. Bei direktem Sonnenlicht sieht man in diesem Modus aber leider zu wenig. Dafür hält der Akku im Durschnitt 6 Tage lang und lässt sich in weniger als 2 Stunden wieder aufladen.

Die Fitbit-App überzeugt mit einem übersichtlichen, modernen und farbenfrohen Design und lässt sich einfach bedienen. Den Nutzern stehen in der App Analysen, Statistiken und zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wer noch mehr will, der muss ein kostenpflichtiges Fitbit Premium-Abonnement für 9,99 Euro im Monat oder 79,99 Euro im Jahr abschließen.

Messungen & Genauigkeit

fitbit charge 5 herzfrequenz-vs-polar-h9
Die Genauigkeit der Herzfrequenzmessung ist für die meisten Hobbysportler wohl ausreichend.

Die Fitbit Charge 5 verfügt über eine kontinuierliche Herzfrequenzmessung und über einen integrierten GPS-Empfänger. Sie erkennt Sportarten automatisch und zeigt unter anderem die zurückgelegten Strecken und die verbrauchten Kalorien an.

fitbit charge 5 hr sensor
Der optische HR-Sensor zur Messung der Herzfrequenz.

Die Messung der Herzfrequenz erfolgt leider nicht ganz so präzise und somit unterscheiden sich die Werte deutlich von einem Brustgurt. Die GPS-Leistung liegt etwas unter dem Niveau der Fitbit Charge 4 – vor allem bei stark bewölktem Himmel. Nichtsdestotrotz zeichnet die Fitnessuhr korrekte Streckenlängen auf.

Nutzer, die den optimalen Trainingstag ermitteln möchten, sollten den Tagesform-Index im Blick behalten. Der Index setzt sich aus der Herzfrequenzvariabilität, der Schlafqualität und dem Aktivitätsniveau zusammen, zählt aber leider zu den Premium-Funktionen.

Die Motivation

Das Fitnessarmband ist dank seiner kompakten Größe und dem geringen Gewicht der Ideale Trainingsbegleiter. Es zeichnet sämtliche Aktivitäten auf und überträgt die Daten automatisch in die Fitbit-App.

Die Statistiken und Analysen der Fitbit Charge 5 sind unserer Meinung nach durchaus motivierend. Für besonders überzeugende Leistungen bekommen die Nutzer sogar Abzeichen und können sich darüber hinaus mit anderen Sportlern verbinden und an Wettkämpfen teilnehmen.

Dank der ausgezeichneten App, der großen Community und der regelmäßigen Bewegungserinnerungen sorgt die Fitbit Charge 5 für eine beständige Motivation.

Die Fitbit Charge 5 im Test: Das Fazit

Fitbit Charge 5 Test
  • Verarbeitung und Lieferumfang
  • Features
  • Anwendung
  • Motivation
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
4.4

Testfazit

Die Fitbit Charge 5 kostet rund 140 Euro (zum Test-Zeitpunkt) und ist damit 40 Euro teurer als die Fitbit Charge 4. Dafür bietet die aktuelle Smartwatch ein deutlich verbessertes AMOLED-Farbdisplay und lässt sich intuitiv über Berührungen und Gesten bedienen. Optik und Armband wurden ebenfalls verbessert und somit muss sich die Fitnessuhr auch nicht vor der namhaften Konkurrenz verstecken.

Der Funktionsumfang lässt fast keine Wünsche offen. Das Fitnessarmband misst die Herzfrequenz kontinuierlich, besitzt einen GPS-Empfänger, kann den Stresslevel und ein EKG aufzeichnen sowie den Schlaf überwachen.

Leider wurden im Vergleich zum Vorgänger einige nützliche Funktionen gestrichen. Die Fitbit Charge 5 besitzt keinen integrierten Musikplayer, kann Spotify nicht mehr steuern und ist unter dem Strich etwas weniger präzise als ihr Vorgänger. Darüber hinaus verstecken sich weitere Funktionen hinter einem kostenpflichtigen Premium-Abonnement.

Nichtsdestotrotz kann die Fitbit Charge 5 in unserem mehrwöchigen Test überzeugen. Der sportliche Begleiter punktet vor allem mit einer ansprechenden Optik, einem hellen Display, einer langen Akkulaufzeit, einem großen Funktionsumfang und mit einer hervorragenden Ergonomie.

Pros

  • kompaktes und hochwertiges Design
  • 20 Trainingsmodi und automatisches Aktivitätstracking
  • EDA-Sensor, SpO2-Sensor und EKG-Messung
  • integrierter GPS-Empfänger
  • hoher Tragekomfort
  • intuitive Bedienung

Cons

  • kein integrierter Musikplayer
  • etwas ungenauer als der Vorgänger
  • einige Funktionen erfordern eine kostenpflichtige Fitbit Premium-Mitgliedschaft

Aktueller Preisvergleich & Verfügbarkeit

95,00€
179,95€
Lieferbar
30 new from 95,00€
16 used from 92,15€
Stand 29. November 2022 0:57
Amazon.de
119,00€
Lieferbar
eBay
99,00€
Saturn.de
119,00€
Mediamarkt.de

Preishistorie

Anzeigen

Preishistorie für Fitbit Charge 5

Statistiken

Aktueller Preis 95,00€ 29. November 2022
Höchster Preis 144,99€ 17. Juli 2022
Niedrigster Preis 95,00€ 29. November 2022
Seit 6. Juli 2022

Letzte Preisänderung

95,00€ 29. November 2022
114,07€ 21. November 2022
142,10€ 14. November 2022
132,00€ 10. November 2022
130,52€ 7. November 2022

Gute Alternativen zur Fitbit Charge 5

Mehr Smartwatch-Funktionen
Günstiger & Einfacher

FAQ: Häufige Fragen zur Fitbit Charge 5

  • Kann ich mit der Fitbit Charge 5 einen Anruf tätigen?

    Auf Ihrem Gerät muss Fitbit OS 5.1 (oder höher) laufen, damit Sie Anrufe empfangen können. Sie werden aufgefordert, die Anrufannahmefunktion am Handgelenk zu aktivieren, wenn Sie Ihr Gerät aktualisieren oder einrichten.

  • Welche Sportarten kann die Fitbit Charge 5 erkennen?

    Mit SmartTrack können Sie mit der Charge 5 automatisch Lauf-, Schwimm-, Cross-Trainings- und Radfahreinheiten aufzeichnen. In der App können Sie festlegen, welche Sportarten anhand der Dauer der Bewegungen erkannt werden sollen.

  • Wie wird die Fitbit Charge 5 aufgeladen?

    Halten Sie das Ladekabel so nah an den Anschluss des Trackers, dass es durch die Magnetkraft festklebt. Das Ladekabel sollte mit seinem Anschluss auf der Rückseite ausgerichtet sein. Der Prozentsatz des abgeschlossenen Ladevorgangs wird auf dem Bildschirm angezeigt.

  • Wie genau ist die Fitbit Charge 5?

    Die Herzfrequenz-Messwerte des Trackers sind nicht genau. Die Herzfrequenz-Messwerte des Trackers lagen im Vergleich zu denen unseres Referenzgeräts, einem hochwertigen Brustgurt, der den Puls misst, teilweise daneben. In diesem Testpunkt hat bereits die Charge 4 schlecht abgeschnitten, und die Charge 5 misst ebenfalls nicht so gut.

  • Sind Fitbit-Geräte wasserdicht?

    Die meisten Fitbit-Geräte können bis zu 50 Meter tief ins Wasser eintauchen. Diese Geräte sind zum Schwimmen geeignet und können schweißtreibende Workouts überstehen. Weitere Informationen darüber, ob Ihr Gerät spritzwasser- oder schwimmtauglich ist, finden Sie in der Tabelle bei Fitbit.com und im Benutzerhandbuch.

  • Sind Fitbit-Geräte mit allen Betriebssystemen kompatibel?

    Ja, die Fitbit-App, die Sie für den Betrieb benötigen funktioniert sowohl auf Android- als auch auf Apple-Smartphones problemlos.

  • Käuferbewertungen & externe Bewertungen

    Käuferbewertungen Stand (07/22)Note (Anzahl Bewertungen)
    amazon.de4,1 (16.700)
    mediamarkt.de3.8 (5)
    saturn.de3.2 (5)
    Expertenbewertungen Stand (07/22)Note
    netzwelt.de7/10
    chip.deSehr Gut (1,4)
    computerbild.deGut (2,4)

    Externe Video Testberichte

    Anzeigen

    Review von TURN ON – youtube.com

    Review von FitnessBox – youtube.com

    Wählen Sie die Punkte zum Vergleich, welche Ihnen wichtig sind. Nur diese werden dann im Vergleich berücksichtigt.
    • Image
    • Price
    • Add to cart
    • Attributes
    Click outside to hide the compare bar
    Vergleichen
    Compare ×
    Let's Compare! Continue shopping