| Datum:  | Update: 

Das Polar Vantage M im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 279.95 (as of 12. Dezember 2018, 20:00) 258.95*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

polar vantage m testDie Polar Vantage M ist der modernisierte Nachfolger der M400 und V800. Die Allround-Multisportuhr kostet knapp 280 Euro und ist mit GPS, einer optischen Pulsmessung und erweiterten Lauf- sowie Trainingsfunktionen ausgestattet. Im Gegensatz zur kostspieligen Vantage V ist die M eine Mittelklasse-Pulsuhr und besitzt kein kapazitives Touchscreen-Display. Mit den neuen Modellen will sich der Hersteller Polar auf das konzentrieren, was die Marke am besten kann: Eine präzise Herzfrequenz-Messung und überzeugende Trainings-Metriken. Wir zeigen Ihnen im Test, ob dies Polar mit der Vantage M gelingt und wie sich die Multisportuhr im Alltag schlägt.

Weiterführend: Hier finden Sie weitere Sportuhren von Polar.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

VorteileNachteile
ansprechendes Design, hochwertiges Gehäusekein Touchscreen-Display
genaue Messergebnisserelativ Dick am Handgelenk
Wasserdicht
große Auswahl an Sportprofilen mit einstellbaren Trainingsanzeigen

 

Bei Amazon.de ansehen »

Vorstellung von Polar – youtube.com

Verarbeitung und Lieferumfang

polar vantage m details-3Das runde Gehäuse der Vantage M besteht aus Kunststoff und hinterlässt während unseres Tests einen robusten und hochwertigen Eindruck. Die Multisport-Pulsuhr hat einen Durchmesser von 46 mm, ist nur 12,4 mm dick und wiegt gerade einmal 45 Gramm. Die Umrandung des Ziffernblatts besteht aus Metall.

Polar stattet seine Vantage M mit einem Standard-Armband aus hochwertigem Silikon/Kunststoff aus, welches sich einfach wechseln und gegen andere Armbänder austauschen lässt. Das moderne Design muss sich unserer Meinung nach nicht vor der Konkurrenz verstecken und macht am Handgelenk eine schicke Figur. Dank der klassischen Uhrenschließe hält die Vantage M auch beim Rennen zuverlässig und macht sich durch ihr geringes Gewicht kaum bemerkbar.

Im Handel wird die GPS-Pulsuhr in Schwarz und Weiß sowie in 2 unterschiedlichen Größen verkauft. Im Lieferumfang befinden sich eine Gebrauchsanleitung und ein magnetisches USB-Ladekabel. Der Preis liegt unter 280 Euro und somit ist die Uhr deutlich günstiger als die rund 500 Euro teure Vantage V.

Die Features

polar vantage m details-1Die Vantage M hat ein großes, optisch ansprechendes Farbdisplay, ist wasserdicht und besitzt einen integrierten GPS-Empfänger. Im Vergleich zur Vantage V hat die Mittelklasse-Pulsuhr kein Touch-Display und keine Barometer-Funktion. Dies ist uns im Test nicht negativ aufgefallen, denn die Fitness-Uhr lässt sich auch ohne Touchscreen einfach bedienen und erledigt die Höhenmessung per GPS.

Einer der großen Vorteile der Multifunktionsuhr ist die äußerst präzise Herzfrequenzmessung am Handgelenk. Mittels der innovativen Funktion „Polar Precision Prime“ erfolgt die Pulsmessung über 3 unterschiedliche Methoden. Dies gewährleistet, dass die Messung auch während der Bewegung präzise gelingt. Dank 9 optischen Kanälen mit unterschiedlichen Wellenlängen und LED-Farben, neu entwickelten elektronischen Sensoren zur Hautkontaktmessung und einem modernen 3D-Beschleunigungssensor, ist die Messung präziser als bei allen älteren Modellen von Polar.

Besonders gut gefallen hat uns zudem die Smart Coaching Funktion namens „Training Load Pro“. Dank diesem intelligenten Feature profitiert jeder Sportler von der idealen Trainingsbelastung und kann bestmögliche Leistungen erzielen. Die Träger erfahren durch die Uhr, dass ein Training effektiv oder die aktuelle Trainingsbelastung zu gering ist. So lässt sich die persönliche Leistung nach und nach verbessern, während Verletzungen vermieden werden können.

Zu den weiteren praktischen Funktionen der Vantage M zählen der Running Index (Entwicklung der Laufleistung), Polar Sleep Plus (Schlafaufzeichnung und Analyse), Laufprogramm, Aktivitätsmessung und Schwimm-Metrik.

Die Anwendung

Genau wie die Apple Watch wird die Vantage M über ein magnetisches USB-Ladekabel aufgeladen oder mit dem PC verbunden. Die Ersteinrichtung erfolgt entweder über den Computer oder über ein Smartphone. Für beide Einrichtungsmethoden wird eine Internetverbindung benötigt. Die Einrichtung über den Computer geht leichter vonstatten und ist in wenigen Minuten erledigt.

Zuerst müssen sich die Käufer ein Polar-Konto erstellen. Danach lässt sich die kostenlose Polar Flow App auf den meisten Android- und iOS-Smartphones installieren. Nach dem Starten der Anwendung wird die Vantage M automatisch erkannt und via Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt. In unserem Test hatten wir keine Probleme mit der Einrichtung, die Uhr war in Minuten einsatzbereit.

Bedienung & Nutzung

Mit weniger als 45 Gramm Gesamtgewicht, dem runden Display und einem elastischen Kunststoff-Armband bietet die Vantage M einen hohen Tragekomfort. Das große Farbdisplay stellt Schriften, Grafiken und andere Inhalte klar und deutlich dar und lässt sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung ablesen.

Die Bedienung erfolgt über 5 Tasten an den Seiten und ist genauso einfach wie bei einer klassischen Armbanduhr. Auf Knopfdruck wird zwischen den verschiedenen Anzeigen und Funktionen gewechselt. Im Test reagierte die Vantage M auf alle Eingaben präzise, die hochwertigen Knöpfe überzeugten zudem mit einem angenehmen Druckpunkt.

polar flow auswertung testlauf

Auswertungsübersicht eines Testlaufs in der Polar Flow Web-App.

Die Daten werden reibungslos mit der mobilen App und der Online-Plattform synchronisiert. Mittels Polar Flow lassen sich alle Trainingsdaten von jedem Ort aus abrufen. Zudem können die Daten mit weiteren Online-Communities geteilt werden. Die Nutzer haben Zugriff auf ein automatisches Trainingstagebuch, Fortschrittsberichte und diverse Planungs- und Analysetools.

Mit aktiviertem GPS und optischer Pulsmessung hält der Akku in unserem Test zwischen 25 und 30 Stunden. Dies ist im Vergleich z.B. zur Apple Watch oder älteren Modellen von Polar ein sehr guter Wert. Per USB oder über ein optionales USB-Netzteil lässt sich der Akku in wenigen Stunden wieder aufladen.

Messungen & Genauigkeit

polar vantage m details-4Die zurückgelegte Distanz, Kalorien, Schritte und das Schlafverhalten werden automatisch erfasst und es wird für jeden Tag ein individuell passendes Aktivitätsziel festgelegt. Dank der intelligenten, optischen Pulsmessung erhalten die Träger präzise Daten zu ihrem Kalorienverbrauch und zu ihren Aktivitäten und sehen zudem täglich ihren höchsten und niedrigsten Pulswert.

Während unseres Tests funktionierte die Herzfrequenzmessung einwandfrei. Die Vantage M lieferte genauere Ergebnisse als vergleichbare Uhren und arbeitet auf einem sehr guten Niveau, während unserer Läufe war sie fast genauso präzise wie die Herzfrequenzmessung mittels Brustgurt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Träger sitzt, läuft oder schnell rennt.

Allerdings haben wir festgestellt das der Sensor einiges an Anlaufzeit benötigt um dann wirklich präzise zu werden. Nach ca. 60 Sekunden ist das dann aber erledigt.

polar vantage m details-2

Auch im Hinblick auf die zurückgelegten Distanzen, die verbrauchten Kalorien und die gemachten Schritte kann die Uhr bei eingeschaltetem GPS voll und ganz überzeugen. Auf dem Laufband schätzt die Polar Uhr die Distanz in unseren Test allerdings als deutlich weiter als tatsächlich gelaufen. Hier zeigte die Uhr bei 3 Testläufen auf dem Band, durschnittlich ca. 800m mehr an als tatsächlich gelaufen. Diese Probleme haben aber eigentlich auch alle Konkurenten.

Via Schwimm-Metriken erkennt die Multisportuhr die geschwommene Distanz, den jeweiligen Schwimmstil, die Schwimmzüge und die Ruhezeiten. Mittels Running Index sehen die Träger ihren VO2max-Wert beim Laufen und erfahren, wie sich ihre Laufleistungen entwickeln. Die Sleep-Plus-Funktion erkennt automatisch die Dauer und die Qualität des Schlafs.

In der App sehen die Nutzer alle Daten und profitieren von hilfreichen Diagrammen und nützlichen Statistiken. Anhand der gewonnenen Daten lassen sich zukünftige Aktivitäten und Trainings weiter optimieren und an die Bedürfnisse der Träger anpassen.

Die Motivation

polar vantage m details-6Die gelungene App und die Online-Plattform von Polar sorgen zuverlässig dafür, dass der Träger dauerhaft motiviert wird. Auch die Vantage M trägt ihren Teil dazu bei: Direkt nach einem Training erhalten die Träger von der Uhr sofort ein motivierendes Feedback, mit welchen die Wirkung der jeweiligen Aktivität genau beschrieben wird.

„Flow for Coach“ stellt den Sportlern ein ausgezeichnetes Trainingstagebuch zur Verfügung. Die Nutzer behalten ihre Leistungen stets im Blick und werden ständig motiviert diese zu übertreffen. Die Daten lassen sich mit einem Personal Trainer oder mit der Polar-Community teilen. Eine Verbindung mit Sport-Communities und weiteren Diensten, wie Strava, TrainingPeaks oder MyFitnessPal ist ebenfalls möglich.

Hat man einen sportlichen Anspruch, bietet Polar mit seinen trainingsunterstützenden Coaching-Funktionen wirklich viele Daten und Punkte die anspruchsvolle Nutzer motivieren sollten sich immer weiter zu verbessern. Hat man keinen Sportfokus, ist die Uhr wahrscheinlich nicht die richtige für Sie und bietet auch weniger „Alltagsmotivation“ (z.B. in Form von Trophäen fürs Treppensteigen) als z.B. die Produkte von Fitbit.

Das Polar Vantage M im Test: Das Fazit

Bei Amazon.de ansehen »

Gute Alternativen zum Vantage M

Das Polar Vantage M im Preisvergleich