garmin vivosmart hr
  • garmin vivosmart hr

Garmin vivosmart HR

Direkt zum Testbericht ▼ Wenig Zeit? Direkt zum Testfazit ▼

€ Amazon.de Preis: 149.00 (as of 28. Mai 2017, 10:00) *

⛟ Kostenlose Lieferung ab 29,00€ bei Amazon.de

🔎 Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Das Garmin vivosmart HR ist das erste Fitness-Armband von Garmin mit integrierter Herzfrequenzmessung und integriertem Etagenzähler. Neben den neuen Features bringt das Vivosmart HR auch alle Features seines Vorgängers mit und noch einiges darüber hinaus. Das Display ist jetzt größer und kann wesentlich mehr Informationen anzeigen. Wie auch alle anderen Fitness-Armbänder von Garmin gibt es wieder eine prominente Anzeige des Aktivitäsfortschritts und der individuellen Tagesziele.

2. Platz – Fitness-Armbänder mit int. Herzfrequenzmessung!

Jetzt bei Amazon ansehen »

Das Garmin vivosmart HR im Test

Das Garmin Vivosmart HR ist ein Fitness-Tracker mit einem integrierten Pulsmesser. Das Band ist in den Farben Schwarz, Mitternachtsblau und Violet und in verschiedenen Größen erhältlich. Das Vivosmart HR ist die Weiterentwicklung des sehr beliebten und guten Vivosmart. Wie sich das vivosmart HR in der Praxis schlägt, werden wir in unserem Test des Vivosmart HR aufzeigen.

Vorteile Nachteile
Sehr guter Tracker für LäuferHerzfrequenzsensor noch nicht perfekt
Höhenmesser und Herzfrequenzsensorrelativ dick
einfache Bedienung
viele Multimedia Features 
gute Messergebnisse und dauerhafte Motivation 
Wasserdicht bis 50m 


von RizKnows – youtube.com

Verarbeitung und Lieferumfang

Das Vivosmart HR hinterlässt auf den ersten Blick einen wertigen und sportlichen Eindruck und wiegt nur rund 30 Gramm. Die Standardgröße wiegt 30 Gramm und eignet sich für Handgelenke von 136 mm bis 187 mm. Die XL-Größe wiegt 32 Gramm und ist optimal für größere Handgelenke von 180 mm bis 224 mm. Im Lieferumfang befinden sich ein USB-Ladekabel (gerätespezifische Schnittstelle) und eine Anleitung. Die Verarbeitung wirkt makellos, sauber und macht einen wertigen Eindruck auch wenn alles aus Plastik bzw. Silikon gefertigt ist. Das mitgelieferte Zubehör ist ebenfalls von guter Qualität.

Optik und die Verarbeitung vom Garmin Vivosmart HR und dem Ladekabel wirken insgesamt sehr gut und wertig.

Die Features

Das Garmin Vivosmart HR verfügt über einen integrierten optischen Herzfrequenzmesser und einen barometrischen Höhenmesser. Dank dieser Technik misst das Fitness-Armband die Herzfrequenz und den Durchschnitt der Frequenz in Ruhe über 7 Tage. Das 25,3 x 10,7 Millimeter große und einfarbige Touchdisplay besitzt eine Auflösung von 160 x 68 Pixeln. Der verbaute Beschleunigungssensor erfasst die Bewegungen und Schritte. Durch den eingebauten barometrischen Sensor werden auch erklommene Stockwerke gezählt.

Das Band erkennt vollautomatisch, wann der Nutzer schläft, und erfasst dessen Schlafphasen. Als Wecker kann das Garmin Vivosmart HR ebenfalls eingesetzt werden. Für das Menü und die Stoppuhr befindet sich ein Bedienknopf am Fitness-Armband. Das moderne Touch-Display kann mit Wischbewegungen bedient werden. Über den Vibrationsalarm und das Display benachrichtigt das Garmin Vivosmart HR seine Nutzer bei Anrufen, Textnachrichten und Kalendereinträgen.

Insgesamt bietet das Garmin Vivosmart HR sehr viele nützliche Funktionen zu einem guten Preis.

Wir haben mehr als 40 Fitness-Armbänder getestet!

Hier finden Sie alle getesteten Modelle in einer filterbaren Übersicht.

Zur Produktübersicht »

Die besten Fitness-Armbänder & Tracker in der Übersicht

Zur Bestenliste »

Die Anwendung

Die Garmin Connect App im Einsatz.

Einrichtung und Synchronisierung

Über die kostenlose Connect-App (iOS und Android) und Bluetooth wird das Fitness-Armband mit dem Smartphone gekoppelt. Der Datenaustausch mit dem PC oder MAC erfolgt via USB. Die Ersteinrichtung über Garmin Connect ist nach der Installation der App innerhalb weniger Minuten erledigt und funktionierte im Test absolut reibungslos. Wir mussten lediglich den Anweisungen der App folgen und konnten das Vivosmart HR nach wenigen Minuten nutzen.

Bedienung & Nutzung

Der Tragekomfort ist trotz der relativ wuchtigen Abmessungen des Trackers, sehr gut und komfortabel. Probleme gab es ab und an nur mit Hemden und Jacken mit engeren Ärmel(enden), hier macht sich die Höhe des Vivosmart HR ab und zu negativ bemerkbar. Der klassische, sehr solide Schnallenverschluss ermöglicht ein schnelles Anlegen und bombensicheren Halt am Arm.

Das Fitness-Armband lässt sich einfach über Berührungen auf dem Display bedienen, dies Funktionierte im Test immer sehr zuverlässig, präzise und fühlte sich sehr direkt an. Hier werden alle wichtigen Hauptinformationen angezeigt und können auch bei direktem Sonnenlicht problemlos abgelesen werden. Dank der energiesparenden Displaybeleuchtung sind die Daten sogar bei Nacht sichtbar. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenzprodukten sind die Informationen dauerhaft und jederzeit ablesbar. Die ermittelten Daten lassen sich jederzeit per Bluetooth mit der App synchronisieren. Nachdem die Daten synchronisiert wurden, können Sie am PC oder mit der App ausführlich analysiert werden.

Das Band ist bis zu 50 Meter wasserdicht und kann somit unter der Dusche oder beim Schwimmen getragen werden – dies bestätigte sich auch im Praxistest. Der fest eingebaute Lithium Ionen Akku hielt in unseerem Vivosmart HR Test Durchschnitt 4-5 Tage lang und war in nur einer Stunde wieder voll aufgeladen.

Vergleich der Breite, Dicke und Schließmechanismen von Garmins aktuellen Trackern (v.l.n.r. Vivosmart HR, Vivofit 3 und Vivofit 2)

Messungen & Genauigkeit

Wie schon erwähnt, verfügt das Vivosmart HR über einen integrierten Herzfrequenzsensor der die Herzfrequenz tagsüber in regelmäßigen Abständen misst. Ist der Nutzer sportlich aktiv oder startet ein Training über das Band oder die App, so wird die Herzfrequenz kontinuierlich gemessen. Beim Lauftraining und beim normalen Tragen im Alltag sind die ermitelten Werte, nach kurzer Anlaufzeit, erstaunlich genau gewesen (siehe Screenshot). Aber vor allem bei (arm)bewegungsintensiven Trainings (Gewichttraining, Tennis…) war die Herzfrequenzmessung nicht wirklich genau und die ermittelten Werte mehr oder weniger unbrauchbar – dies ist bisher aber leider bei allen Fitness-Armbändern mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk so. Der Herzfrequenzmesser ist insgesamt gut aber noch nicht perfekt – vom Gefühl her aber besser als der des Fitbit Charge HR. Problematisch finden wir, das man keinen Brustgurt mit dem Vivosmart HR koppeln kann, vielleicht wird sich das noch ändern.

Die Genauigkeit der Schrittzählung, Etagenzählung und Entfernungsberechnung war in unserem Praxistest größtenteils erstaunlich genau! Auf unserer Teststrecke (3 x 100 Schritte) zählte das Vivosmart HR nur wenige Schritte mehr als tatsächlich gelaufen wurden. Beim Testspatziergang, der per GPS auf 2,12km gemessen wurde, ermittelte das Vivosmart HR 2,13km – sehr gut! Von 9 testweise erklommenen Etagen im Berliner Altbau, erfasste das Vivosmart HR alle 9.

Der Herzfrequenzsensor im Test (Lauftrainging). Blaue Linie = Polar Brustgurt / Rote Linie = Herzfrequenzmessung Vivosmart HR

Die Schlafanalyse hat uns ebenfalls gut gefallen. Hier können wir natürlich nicht genau sagen wie exakt die ermittelten Daten sind, allerdings wurde z.B. auch nächtliches Aufstehen immer korrekt als Wachphase erfasst.

Die Motivation

Was die Motivation angeht, ist das Vivosmart HR von Garmin sehr hilfreich. Ruht der Anwender zu lange, meldet sich das intelligente Armband mit einem Signalton zu Wort und schafft somit Motivation, sich zwischendurch ein wenig zu bewegen. Erreicht der Träger des Bandes regelmäßig seine Ziele, werden die Erfolgsmeldungen sehr schön auf dem Display angezeigt und Online virtuelle Auszeichnungen freigeschaltet, die verbundene Freunde und Kollegen via Garmin Connect auch sehen können, dies kann natürlich ungemein anspornen. Auch die Garmin Connect App wird immer besser und tut durch mehr und mehr Analyse-Features ihr Übriges um den Anwender zu motivieren.

Das Garmin vivosmart HR im Test: Das Fazit

Bei Amazon.de ansehen »
Bei OTTO.de ansehen »

Dieses Fitness-Armband war noch nicht die richtige für Sie?

Hier finden Sie weiterführende Informationen:

Unsere Testsieger in der Bestenliste

Zur Bestenliste »

Das Garmin vivosmart HR im Preisvergleich

Robert

Ich habe dieses Produkt für Sie getestet. Als Sport und Technikenthusiast, teste ich mittlerweile fast täglich neue Produkte aus den verschiedensten Bereichen und habe bisher mehr als 20 Fitness-Armbänder selbst ausprobiert. Meine Erkenntnisse gebe ich in kompakten Testberichten wieder, die Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern sollen. Sie haben noch Fragen zum Produkt oder zu dieser Thematik? Schauen Sie doch noch mal in unsere Empfehlungen und die Kaufberatung. Alternativ erreichen Sie mich über unsere Online-Beratung. Dort berate ich Sie gern auch individuell.

Das sagen andere Tests über das Vivosmart HR

Computerbild – „gut“ (2,25) – Testsieger

“… Wie gut kann ich meine Aktivität auswerten? Weitgehend, mit Connect-App und Internetportal. Ernährung ist ausgeklammert. Wie gut motiviert es mich? Gut, durch Inaktivitätswarnung, Erfolgsmeldung, Wettbewerbe. …”