robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

Apple Watch Series 7 im Test

399.00

(4.9)
Letztes Update am 23. November 2022 21:34

apple watch series 7 test
Die Apple Watch Series 7 im Test auf fitnessarmband.eu

Die Apple Watch ist die bekannteste und meistverkaufte Smartwatch und erfreut sich nach wie vor einer ungebrochenen Beliebtheit. Mit der Apple Watch Series 7 geht die Fitnessuhr mittlerweile bereits in die 7. Generation und bietet gegenüber ihren Vorgängern einige Verbesserungen. Für rund 400 Euro (zum Test-Zeitpunkt) bekommen die Käufer eine qualitativ hochwertige, optisch ansprechende und exzellent ausgestattete Smartwatch.

Doch wie schlägt sich der neue Fitnesstracker in unserem mehrwöchigen Apple Watch Series 7 Test und wie gut schneidet die Smartwatch im Vergleich zur Konkurrenz ab? Im nachfolgenden Artikel beantworten wir Ihnen alle offenen Fragen.

Weiterführend: Hier finden Sie weitere Fitnessuhren und Smartwatches für iPhone-Nutzer.

Verarbeitung und Lieferumfang

Die Apple Watch Series 7 ist in der Standardausführung (weitere Modelle finden Sie im nächsten Abschnitt) mit einem 41 mm (130 mm bis 200 mm Umfang) oder einem 45 mm (140 bis 220 mm Umfang) großen Silikonarmband erhältlich. Drüber hinaus haben die Käufer die Wahl zwischen vielen ansprechenden Farben wie Zitronenschale, Nektarine, Abyssblau, Mineralgrün und Eukalyptus.

Die Smartwatch besitzt ein optisch überaus ansprechendes Design und hinterlässt in unserem Test einen sehr hochwertigen Eindruck. Das 1,9 Zoll große OLED-Retina-Touchscreen-Display besteht aus robustem Ion‑X Glas und hat eine Auflösung von 368 x 448 Pixel. Die Apple Watch Series 7 ist 41 mm x 35 mm x 10,7 mm groß und besitzt ein bis zu 50 Meter wasserdichtes Gehäuse (IP67). Diese besteht aus hochwertigem Aluminium und wiegt gerade einmal 32 Gramm.

Das Solo Loop Armband besteht aus weichem und dehnbarem Silikon und lässt sich ohne eine Schnalle oder Schließe sicher am Arm befestigen. Praktisch: Die Armbänder der Vorgänger können weiterverwendet werden.

apple watch 7 details14
Das mitgelieferte Armband ist aus einem angenehmen Kunststoff gefertigt.

Zum Lieferumfang der Apple Watch Series 7 gehören das Armband, eine Anleitung und ein magnetisches Schnellladegerät mit USB‑C‑Kabel.

Die verschiedenen Apple Watch Series 7-Modelle im Vergleich

Die Apple Watch Series 7 ist – genau wie ihre Vorgänger – in mehreren Ausführungen erhältlich. Diese unterscheiden sich nicht nur preislich, sondern auch von den Materialien und den Funktionen her.

  • Apple Watch Series 7 mit 41 mm großem Gehäuse aus Aluminium – ab 429 Euro erhältlich
  • Apple Watch Series 7 mit 45 mm großem Gehäuse aus Aluminium – ab 459 Euro erhältlich
  • Apple Watch Series 7 mit 41 mm großem Gehäuse aus Edelstahl – ab 729 Euro erhältlich
  • Apple Watch Series 7 mit 45 mm großem Gehäuse aus Edelstahl – ab 779 Euro erhältlich
  • Apple Watch Series 7 mit 41 mm großem Gehäuse aus Titan – ab 829 Euro erhältlich
  • Apple Watch Series 7 mit 45 mm großem Gehäuse aus Titan – ab 879 Euro erhältlich

Darüber hinaus gibt es die Apple Watch Series 7 noch in einer Cellular-Version mit LTE-Support. Diese kostet rund 100 Euro mehr als die oben genannten GPS-Versionen. Insgesamt ist die Apple Watch Series 7 in 10 unterschiedlichen Gehäusefarben erhältlich. Die verfügbaren Farben hängen vom gewählten Modell ab. Zusätzlich gibt es die beliebte Fitness-Uhr noch in speziellen Editionen mit besonderen Armbändern und zusätzlichen Watchfaces:

  • Apple Watch Nike
  • Apple Watch Hermès
  • Apple Watch Edition

Die Features

apple watch 7 details13
Das im Vergleich zum Vorgänger nochmals verbesserte Display ist hell und detailreich.

Im Vergleich zu ihrem direkten Vorgänger, der Apple Watch Series 6, ist die neue Fitnessuhr um einen mm gewachsen. Durch das stärker abgerundete Gehäuse wirkt sie aber nicht größer. Das große OLED-Retina-Display besitzt eine minimal größere Auflösung als der Vorgänger. Dank der deutlich schmaleren Ränder ist die Displayfläche um fast 20 Prozent gewachsen.

Darüber hinaus ist das Display heller (1.000 Nits) und verfügt über eine verbesserte Always-on-Funktion, die in Innenräumen um bis zu 70 Prozent heller leuchtet als beim Vorgänger. Auch zwei neue exklusive Watchfaces namens Contour und Modular Duo sind mit an Bord.

Von der Ausstattung und vom Funktionsumfang her kann aktuell keine andere Smartwatch mit der Apple Watch Series 7 mithalten:

Bluetooth 5.0, WLAN, Lautsprecher, Mikrofon und der herstellereigene Bezahldienst Apple Pay sind ebenfalls mit an Bord. Ein leistungsstarker Dual‑Core Prozessor (64 Bit) und 32 GB Speicher sorgen für die nötige Performance.

Die Apple Watch Series 7 kann Stürze erkennen und eigenständig Hilfe rufen, ein EKG (Elektrokardiogramm) schreiben und Anzeichen für ein Vorhofflimmern feststellen, den Sauerstoffgehalt in unserem Blut ermitteln, den Zyklus und das Schlafverhalten überwachen und analysieren. Zahlreiche Sport- und Fitnessfunktionen sind mit an Bord:

apple watch 7 details8
Workouts werden automatisch oder auf Befehl erfasst.

Die Smartwatch erkennt Workouts und Trainings automatisch und zeichnet unter anderem die zurückgelegten Strecken, die verbrauchten Kalorien und die Schritte auf. Es gibt passende Trainings für so gut wie jede Sportart inklusive moderner Trendsportarten sowie Randsportarten. Darüber hinaus überzeugt die qualitativ hochwertige Fitnessuhr mit einer riesigen Auswahl an Apps:

apple watch 7 details11
Der Musikplayer ist trotz des kleinen Displays gut bedienbar.

Mithilfe passender Anwendungen lässt sich die Smartwatch unter anderem in einen vollwertigen Musikplayer, in ein Navigationsgerät, in ein Diktiergerät, in einen digitalen Assistenten, in ein Walkie-Talkie und in einen vielseitigen Trainingsbegleiter verwandeln. Dank der riesigen Auswahl an Watchfaces gibt es für jeden Geschmack ein passendes Ziffernblatt.

Durch die Verbindung zum Smartphone wird die GPS-Version der Apple Watch 7 zu einem Telefon und informiert die Nutzer über sämtliche Benachrichtigungen. Man kann sogar direkt über die Uhr auf Nachrichten, WhatsApps und diverse Ereignisse reagieren.

Der Lithium-Ionen-Akku wurde im Vergleich zum Vorgänger kaum verbessert. Als durchschnittliche Nutzungsdauer gibt der Hersteller Apple 18 Stunden an. Immerhin konnte das Ladetempo um fast 30 Prozent gesteigert werden. Nach nur einer Stunde ist die Fitnessuhr bereits vollständig aufgeladen.

Funktionen & Produktdaten

Anzeigen
DisplayMIP-Farbdisplay
Wasserresitent/WasserdichtJa
Funktionen: Tracking
SchrittzählungJa
KalorienverbrauchJa
EtagenzählerJa
SchlaftrackingJa
StressmessungJa
InaktivitätsalarmJa
Dynamisches TageszielJa
Funktionen: Informationen
UhrzeitJa
BenachrichtigungenJa
WetterJa
KalenderJa
Funktionen: Musik
MusiksteuerungJa
MusikwiedergabeNein
Funktionen: Sportprogramme
LaufenJa
RadfahrenJa
SchwimmenNein
WandernNein
GolfNein
RudernJa
CrosstrainerJa
LaufbandJa
WorkoutNein
Sensoren
BewegungssensorJa
Optischer HF-SensorJa
Barometer/HöhenmesserNein
KompassNein
HauttemperaturNein
ThermometerNein
EKGNein
Ortungsdienste
GPSJa
GLONASSJa
Verbindungsmöglichkeiten
Bluetooth SmartJa
ANT+Ja
WLANNein
LTENein
NFC

Die Anwendung

Einrichtung und Synchronisierung

apple watch 7 details12
Die Uhr lässt sich mit und ohne Hilfe des iPhones konfigurieren.

Für den vollen Funktionsumfang und die reibungslose Einrichtung ist ein Apple iPhone zwingend erforderlich. Generell lässt sich die Apple Watch Series 7 aber auch mit Android-Smartphones verwenden, jedoch entfaltet sie dann längst nicht ihr volles Potenzial.

Deshalb haben wir in unserem Test natürlich ein aktuelles Apple iPhone benutzt und konnten die Apple Watch Series 7 innerhalb weniger Minuten koppeln und einrichten. Die Verbindung zwischen Smartphone und Smartwatch funktionierte die ganze Zeit über ohne Unterbrechungen.

Bedienung & Nutzung

apple watch 7 details7
Das Menü mit allen verfügbaren Apps.

Die Apple Watch Series 7 lässt sich äußerst intuitiv und einfach bedienen. Das große Touchscreen-Display reagiert sofort auf sämtliche Berührungen und Wischgesten. Die Apps starten sehr schnell und jeder Menüwechsel gelingt zügig. Neben den gängigen Wisch- und Touchgesten lässt sich die Smartwatch auch mithilfe der drehbare Krone bedienen.

Mehr Displayoberfläche und etwas größere Schriften machen die Bedienung noch intuitiver als beim bereits erstklassigen Vorgänger. Zudem ist die 7. Generation der Apple Watch das erste Modell mit einer vollwertigen QWERTZ-Tastatur. Eine Bedienung per Sprache (Siri) ist ebenfalls möglich.

Die Fitnessuhr kann mithilfe moderner Algorithmen die gewonnenen Daten präzise analysieren und beispielsweise automatisch erkennen, wann man eine Radtour startet und den Nutzern ein passendes Outdoor-Training vorschlagen. Durch das verbesserte Sprachfeedback teilt die Apple Watch Series 7 ihren Nutzern via Lautsprecher oder Kopfhörer den aktuellen Fitnessstatus und das Erreichen diverser Meilensteine mit.

In der erstklassig gestalteten und intuitiv bedienbaren App sehen die Nutzer unzählige Daten und Statistiken. Wer noch mehr Funktionen, Analysen und Trainings will, kann den kostenpflichtigen Fitness Service Apple Fitness+ für 9,99 Euro pro Monat oder 79,99 Euro jährlich abonnieren.

Die Akkulaufzeit ist bei jeder Apple Watch einer der größten Kritikpunkte, denn sie liegt deutlich unter den Laufzeiten vergleichbarer Smartwatches. Große Verbesserungen konnten wir bei der Apple Watch Series 7 diesbezüglich leider nicht feststellen.

Während unseres Tests hielt der Akku einen ganzen Tag (inklusive Nacht) lang durch. Wir haben aber auch nicht alle Funktionen dauerhaft benutzt. Immerhin kann man den Akku deutlich schneller aufladen als beim Vorgänger. In nur einer Stunde ist die Fitnessuhr wieder einsatzbereit.

Messungen & Genauigkeit

apple watch 7 details1011
Das Design und der Aufbau der Sensor-Einheit hat sich im Vergleich zum Vorgänger deutlich verändert.

Die Apple Watch zählt seit Jahren zu den Smartwatches mit den präzisesten Messungen und dies hat sich auch bei der 7. Generation nicht geändert. Der integrierte GPS-Empfänger sorgt dafür, dass alle zurückgelegte Strecken und Läufe direkt in die digitalen Karten übertragen werden.

Die Apple Watch Series 7 misst den Puls und die Herzfrequenz sehr genau und muss sich diesbezüglich nicht vor einer Pulsuhr verstecken. Generell ist die qualitativ hochwertige Fitness-Uhr für ihre genaue Messungen bekannt und dies können wir nach unserem Test definitiv bestätigen.

Für ein EKG müssen die Nutzer nur einen einzigen Finger auf die digitale Krone legen. Nach nur 30 Sekunden weist die App, ob Anzeichen für ein Vorhofflimmern bestehen. In der umfangreichen Apple Health-App kann das EKG auf Wunsch detailliert ausgewertet und als PDF abgespeichert werden. Das Schlafverhalten kann die Fitnessuhr ebenfalls überwachen und analysieren. Wenngleich die Konkurrenz in diesem Bereich meist besser abschneidet.

Auch die während unseres Tests gemessenen Blutsauerstoff-Werte machten definitiv einen authentischen Eindruck. Aktiviert man die Messung, leuchten verschieden farbige LEDs in unsere Blutgefäße. Spezielle Fotodioden können dann feststellen, welche Lichtmenge zurückgeworfen wird. Anschließend berechnen moderne Algorithmen die Blutfarbe und die vorhandene Sauerstoffmenge.

Die Motivation

Die Apple Watch Series 7 ist eine überaus motivierende Smartwatch. Auf dem Display der Uhr und im Homescreen des Smartphones befinden sich zu jeder Zeit die mehrfarbigen Fitnessringe. Diese zeichnen die Schritte, die Trainingsminuten und das Stehverhalten auf und füllen sich mit der Zeit. Dadurch wird man beständig motiviert, sich mehr zu bewegen, mehr zu trainieren und die nötigen Stunden pro Tag zu Stehen. Atemerinnerungen kann man auf Wunsch auch erhalten.

Besonders gut gelungen ist das umfangreiche Trophäensystem, welches die Nutzer für diverse erreichte Meilensteine belohnt. Darüber hinaus kann man sich über die App mit anderen Apple Watch-Nutzern verbinden, sich miteinander vergleichen und gegenseitig motivieren.

Einen klassischen Inaktivitätsalarm besitzt die Apple Watch trotz ihrer zahlreichen Funktionen nicht. Aufgrund der gelungenen Ringe, den Trophäen und der direkten Vergleichsmöglichkeit mit anderen Nutzern empfinden wir dies aber nicht als weiter schlimm.

Die Apple Watch Series 7 im Test: Das Fazit

Apple Watch Series 7 Test
  • Verarbeitung und Lieferumfang
    (5)
  • Features
    (5)
  • Anwendung
    (5)
  • Motivation
    (5)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    (4.5)
4.9

Testfazit

Die Apple Watch ist meistverkaufte Smartwatch und aufgrund des weltweiten Erfolges veröffentlicht der Hersteller Apple jedes Jahr im September eine neue Version. Die 7. Generation der weltweit beliebten Fitnessuhr besitzt einige Verbesserungen gegenüber ihren Vorgängern und lässt die Konkurrenz in den meisten Bereichen alt aussehen. Optisch, technisch und von der Verarbeitung her ist die Apple Watch Series 7 eine der besten Smartwatches unserer Zeit. In unserem mehrwöchigen Test konnte uns die qualitativ hochwertige Fitnessuhr mit einer intuitiven Bedienung, mit einem riesigen Funktionsumfang und mit präzisen Messungen voll und ganz überzeugen. Dafür bezahlen die Käufer aber auch einen recht hohen Preis von mindestens 400 Euro und maximal fast 1.000 Euro (zum Zeitpunkt unseres Tests). Für iPhone-Nutzer gibt es aktuell keine bessere Smartwatch auf dem Markt. Käufer, die nicht so viel Geld ausgeben möchten, können alternativ zum Vorgänger oder zur preiswerten Apple Watch SE greifen. Android-Nutzer sollten sich den Kauf definitiv in Ruhe überlegen, denn sie können leider nicht alle Funktionen und Vorzüge der gelungenen Smartwatch nutzen. Somit sind sie eventuell bei der Konkurrenz besser aufgehoben.

Pros

  • robustes, hochwertiges und ansprechendes Design
  • umfangreiche Sport- und Gesundheitsfunktionen
  • hochauflösendes und tadellos reagierendes OLED-Retina-Display
  • Blutsauerstoff-Messung und EKG-Funktion
  • schnelle magnetische Ladefunktion
  • intuitive Bedienung, unzählige Apps

Cons

  • keine überdurchschnittlich hohe Akkulaufzeit
  • nur wenig Android-Support

Aktueller Preisvergleich & Verfügbarkeit

399,00€
429,00€
Lieferbar
3 used from 395,01€
Stand 23. November 2022 21:34
Amazon.de
459,99€
Lieferbar
eBay
498,00€
Lieferbar
Saturn.de

Preishistorie

Anzeigen

Preishistorie für Apple Watch Series 7

Statistiken

Aktueller Preis 399,00€ 23. November 2022
Höchster Preis 429,00€ 27. Oktober 2022
Niedrigster Preis 369,00€ 12. Juli 2022
Seit 12. Juli 2022

Letzte Preisänderung

399,00€ 23. November 2022
429,00€ 27. Oktober 2022
423,95€ 28. September 2022
419,00€ 21. September 2022
403,05€ 12. September 2022

Gute Alternativen zur Apple Watch Series 7

Günstigere Variante
Testsieger Fitness-Tracker
Mehr Sport-Fokus

FAQ: Häufige Fragen zur Apple Watch Series 7

  • Mit welchen Smartphones ist die Apple Watch Series 7 kompatibel?

    Die Apple Watch Series 7 lässt sich mit dem Apple iPhone und allen gängigen Android-Smartphones verwenden.

  • Wie groß ist der Speicher der Apple Watch Series 7?

    Die Apple Watch Series 7 verfügt über 32 GB Speicherplatz.

  • Kann ich mit der Apple Watch Series 7 telefonieren?

    Ja, dies ist generell möglich. Mit einer Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular) können Sie sogar ohne ein Smartphone telefonieren.

  • Wie lange hält der Akku der Apple Watch Series 7?

    Die durchschnittliche Nutzungszeit beträgt 18 Stunden.

  • Wie präzise sind die Messungen der Apple Watch Series 7?

    Gemäß unseren Erfahrungen arbeitet die Apple Watch Series 7 äußerst präzise.

  • Wie zuverlässig funktioniert das EKG der Apple Watch Series 7?

    Die Genauigkeit für die Sinusrhythmus-Klassifizierung beträgt 99,6 Prozent.

  • Ist die Apple Watch Series 7 mit den Vorgänger-Armbändern kompatibel?

    Ja, die Apple Watch Series 7 kann mit allen zu ihrer Größe passenden Armbändern verwendet werden.

  • Welche Sportarten erkennt die Apple Watch Series 7?

    Die Apple Watch Series 7 erkennt alle gängigen Trainingsarten automatisch. Die Smartwatch unterstützt nicht nur bekannte Sportarten wie Gehen, Laufen, Wandern, Radfahren, Krafttraining, Schwimmen und Crosstrainer, sondern erkennt auch diverse Randsportarten wie Tai Chi, Pilates, HIIT und Tanztrainings.

  • Käuferbewertungen & externe Bewertungen

    Käuferbewertungen Stand (07/22)Note (Anzahl Bewertungen)
    amazon.de4,8 (7.060)
    mediamarkt.de4.8 (29)
    saturn.de4.7 (29)
    Expertenbewertungen Stand (07/22)Note
    netzwelt.de7/10
    chip.deSehr Gut (1,3)

    Externe Video Testberichte

    Anzeigen

    Review von iKnowReview – youtube.com

    Review von Technikfaultier – youtube.com

    Wählen Sie die Punkte zum Vergleich, welche Ihnen wichtig sind. Nur diese werden dann im Vergleich berücksichtigt.
    • Image
    • Price
    • Add to cart
    • Attributes
    Click outside to hide the compare bar
    Vergleichen
    Compare ×
    Let's Compare! Continue shopping