robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

Xiaomi Mi Band 5 im Test

(4.4)

Teilen Sie diesen Testbericht:

xiaomi mi band 5 test
Das Xiaomi Mi Band 5 im Test. Bild: Robert Mertens

Die Xiaomi Mi Bänder gehören seit Jahren zu den Bestsellern und somit ist es nicht verwunderlich, dass der Hersteller regelmäßig neue Versionen veröffentlicht. Die 5. Generation des beliebten Fitness-Trackers verspricht unzählige Funktionen zu einem günstigen Preis. Das zum Testzeitpunkt rund 30 Euro teure Xiaomi Mi Band 5 will die Erfolgsgeschichte seiner Vorgänger fortsetzen: Es besitzt ein höher auflösendes Display, ein magnetisches Ladekabel und viele zusätzliche Gesundheits-Funktionen. Wie sich das Mi Band 5 im Alltag, gegenüber den Vorgängermodellen und im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, erfahren Sie in unserem heutigen Testbericht.

Weiterführend: Hier finden Sie weitere Fitness-Tracker von Xiaomi

Verarbeitung und Lieferumfang

xiaomi mi band 5 details-7
Optisch und qualitativ hat sich fast nichts verändert. Bild: Robert Mertens

Das Xiaomi Mi Band 5 zählt – wie seine Vorgänger (das Xiaomi Band 4) – zu den preiswerten Fitness-Trackern und kostete zum Zeitpunkt unseres Tests gerade einmal 30 Euro. Design und Optik fallen erwartungsgemäß eher schlicht, unauffällig und zweckmäßig aus. Das AMOLED-Display ist etwas größer als beim Vorgänger und misst 1,1 Zoll. Es besitzt eine moderne, runde Form und lässt sich einfach aus dem Band entnehmen.

Das Mi Band 5 ist 18,1 mm x 46.9 mm x 12,4 mm groß, wiegt knapp 23 Gramm und ist bis zu 50 Meter wasserdicht. Es ist gut verarbeitet und macht in unserem Test einen robusten und haptisch angenehmen Eindruck. Das Silikonarmband des Vorgängers wurde leider ohne Abweichungen übernommen. Es bietet zwar einen hohen Tragekomfort, wirkt aber nach wie vor etwas billig. In der Verpackung befinden sich ein magnetisches Ladekabel, ein schwarzes Silikonarmband und eine Bedienungsanleitung.

Die Features

xiaomi mi band 5 details-1
Die automatische Aktivitätserkennung funktioniert überraschend gut. Bild: Robert Mertens

Die Vorgängermodelle boten bereits einen großen Funktionsumfang zu einem günstigen Preis und das Xiaomi Mi Band 5 soll diese nochmals übertreffen. Das 1,1 Zoll große AMOLED-Display besitzt eine höhere Auflösung (126 x 294 Pixel) und ist heller (maximal 450 Nits) als beim Vorgänger. Dafür wurde die Farbtiefe von 24 auf 16 Bit verringert, doch dazu später mehr. Das Mi Band 5 besitzt einen 3-Achsen-Beschleunigungssensor, einen Herzfrequenzsensor, ein 3-Achsen Gyroskop und einen Näherungssensor. Es misst unter anderem die Schritte, die verbrauchten Kalorien und die Zeit.

Die Träger profitieren von einem 24-Stunden Herzfrequenz-Monitoring und werden bei zu hohen Werten sofort benachrichtigt. Das Schlafverhalten wird mittels 24-Stunden Schlafmonitoring überwacht und analysiert. Das Frauen-Gesundheits-Tracking berechnet den Menstruationszyklus und bietet eine hilfreiche Erinnerungsfunktion.

xiaomi mi band 5 -details-6
Der eigentliche Tracker sieht den Vorgängern zum verwechseln ähnlich. Nur der Sensor zur Herzfrequenzmessung ist immer größer geworden. Bild: Robert Mertens

Das Xiaomi Mi Band 5 legt großen Wert auf personalisierte Gesundheitsfunktionen: Es gibt unter anderem Auskunft über den persönlichen Vitalitätsindex, behält den Stress-Level seiner Nutzer im Auge und macht Verbesserungsvorschläge. Der Fitness-Tracker ist bis zu 50 Meter wasserdicht, unterstützt insgesamt 11 Sportarten und zeichnet Aktivitäten automatisch auf. Da kein integriertes GPS vorhanden ist, benötigt das Mi Band 5 das Smartphone-GPS, um die zurückgelegten Strecken aufzuzeichnen.

Die Kopplung mit dem Smartphone erfolgt über Bluetooth 5.0. Dank dieser Verbindung zeigt der Fitness-Tracker Benachrichtigungen vom Smartphone (Nachrichten und Anrufe) auf seinem Display an und kann zur Musiksteuerung verwendet werden. Die Nutzer können Anrufe annehmen oder ablehnen, sehen neue Nachrichten und können Musik abspielen, pausieren, überspringen und sogar die Lautstärke regeln. Kalender, Wecker (angenehmes Aufwachen durch Vibration), Wetteranzeige und ein Inaktivitätsalarm sind ebenfalls mit an Bord.

Der Lithium-Polymer-Akku hat eine im Vergleich zum Vorgänger etwas verringerte Kapazität von 125 mAh (statt 135 mAh) und bietet laut Hersteller eine Betriebszeit von bis zu 20 Tagen.

Die Anwendung

Einrichtung und Synchronisierung

Wir konnten das Mi Band 5 problemlos mit unserem Smartphone koppeln und in kürzester Zeit einrichten. Einfach den Tracker in das Armband setzen, die App herunterladen (Download Android, Download iOS), sie starten und den Anweisungen folgen. Während unseres ausgiebigen Tests funktionierte die Verbindung stets zuverlässig.

Bedienung & Nutzung

xiaomi mi band 5 details-3
Das Display reagiert sehr gut auf Berührungen. Bild: Robert Mertens

Das berührungsempfindliche AMOLED-Display lässt sich noch etwas einfacher als beim Vorgänger bedienen und reagierte in unserem Test präzise auf jede Berührung. Dank der sichtbar höheren Helligkeit und der etwas geringeren Farbtiefe kann das Display auch bei direkter Sonneneinstrahlung problemlos abgelesen werden. Dies war beim Vorgänger nicht immer möglich. Darüber hinaus überzeugt das Display mit einer scharfen und farbenfrohen Darstellung und lässt sich mithilfe von verschiedenen Themes individuell anpassen.

xiaomi mi band 5 details-4
Die “Widgets” lassen sich alle individuell verändern und austauschen. Bild: Robert Mertens

Die Schließe des Silikonarmbands macht leider einen etwas fummeligen Eindruck und benötigt eine kurze Eingewöhnung. Immerhin können die Armbänder problemlos gewechselt werden.

Das Xiaomi Mi Band 5 und die App lassen sich in deutscher Sprache benutzen. Die Menüs wurden hervorragend lokalisiert. Die Mi Fit App verzichtet im Gegensatz zum Vorgänger auf Werbung und überzeugt mit einer intuitiven Bedienung. Sie zeichnet sich durch ein hohes Maß an Übersichtlichkeit aus und stellt die Daten ansprechend dar. Mithilfe der App zeichnen wir Aktivitäten auf und legen fest, welche Trainingsarten der Fitness-Tracker anzeigen soll.

Die geringfügig verringerte Akkukapazität fällt in unserem Praxistest kaum ins Gewicht. Je nach Nutzungsintensität hält eine Akkuladung 10 bis 15 Tage lang. Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Vorgänger: Zum Laden des Akkus muss der Tracker nicht aus dem Armband entfernt werden. Nach rund 1,5 Stunden ist der Akku vollständig geladen.

Messungen & Genauigkeit

xiaomi mi band 5 details-5
Endlich auch bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar. Bild: Robert Mertens

Der Fitness-Tracker überzeugt in unserem Test – trotz des günstigen Preises – mit einer überraschend zuverlässigen Pulsmessung. Die Ergebnisse wichen kaum von der Messung mit einem Brustgurt ab. Darüber hinaus reagiert das Mi Band 5 nicht ganz so sensibel wie andere Fitness-Tracker. Dadurch gibt es keine Messungenauigkeiten bei der Pulsmessung, wenn man das Fitness-Armband an verschiedenen Stellen trägt. Darüber hinaus erkannte das Mi Band 5 zuverlässig die Schlafzeiten und die Ergebnisse der Schlafanalyse passten zu unseren subjektiven Eindrücken.

Dafür kann der Xiaomi-Tracker bei der Aktivitätsaufzeichnung nicht ganz überzeugen: Die Schritte wurden während unseres Tests eher ungenau aufgezeichnet und die Ergebnisse wichen teilweise stark von der Konkurrenz ab.

Die Motivation

xiaomi mi band 5 details-2
Das Display ist schön scharf, leuchtstark und bietet alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Bild: Robert Mertens

Das Xiaomi Mi Band 5 besitzt im Gegensatz zu vielen aktuellen Konkurrenten einen Inaktivitätsalarm. Es motiviert seine Träger aktiv und dauerhaft zu mehr Bewegung und zu einem gesünderen Lebensstil. Die Erinnerungsfunktion kann in der App individuell eingestellt werden. Die Nutzer können individuelle Tagesziele festlegen und werden über das Display informiert, sobald sie ihr aktuelles Ziel erreicht haben.

Darüber hinaus zeigt die App an wie vielen Tagen hintereinander man die Ziele erreicht hat. Durch das geringe Gewicht, den hohen Tragekomfort und die motivierenden Funktionen ist das Mi Band 5 ein überzeugender sportlicher Alltagsbegleiter.

Das Xiaomi Mi Band 5 im Test: Das Fazit

Xiaomi Mi Band 5 Test
  • Verarbeitung und Lieferumfang
    (4)
  • Features
    (5)
  • Anwendung
    (4)
  • Motivation
    (4)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    (5)
4.4

Fazit

Dem Hersteller Xiaomi ist es wieder einmal gelungen ein erstklassiger Fitness-Tracker noch weiter zu verbessern. Die 5. Generation des Bestsellers überzeugt in unserem Praxistest mit einer einwandfreien Verarbeitung, einem hohen Tragekomfort und mit vielen nützlichen Funktionen. Das Mi Band 5 besitzt keine spektakuläre Optik oder ein besonders ansprechendes Design und besticht dafür umso mehr mit seinen inneren Werten.

Das Display wurde gegenüber dem Vorgänger verbessert – es ist leichter bedienbar und besser ablesbar. Xiaomi spendiert dem Tracker einige neue Funktionen, verzichtet jedoch – zugunsten des günstigen Preises – auf einen GPS-Empfänger. Dafür punktet das Mi Band 5 in unserem Test mit einer äußerst präzisen Pulsmessung, mit vielen Gesundheits- und Sportfunktionen und mit einer dauerhaften Motivation.

Für einen zum Testzeitpunkt günstigen Preis von rund 30 Euro bekommen die Käufer einen vielseitigen und zuverlässigen sportlichen Alltagsbegleiter mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Pros

  • geringes Gewicht, hoher Tragekomfort
  • großes, hoch auflösendes Display
  • zahlreiche Gesundheits- und Sportfunktionen
  • verbesserte Herzfrequenzmessung
  • magnetisches Ladekabel

Cons

  • kein integrierter GPS-Empfänger
  • Silikonarmband wirkt etwas billig

Aktuelle Preise & Verfügbarkeit

Preishistorie

Anzeigen

Preishistorie für Xiaomi Mi Smart Band 5 Fitness & Aktivitätstracker mit 1,1 zoll Full AMOLED Touch Farb Display

Statistiken

Aktueller Preis 24,99€ 29. November 2021
Höchster Preis 27,30€ 9. November 2021
Niedrigster Preis 24,99€ 19. November 2021
Since 22. Oktober 2021

Letzte Preisänderungen

24,99€ 19. November 2021
27,08€ 11. November 2021
26,37€ 10. November 2021
27,30€ 9. November 2021
25,95€ 8. November 2021

Gute Alternativen zum Xiaomi Mi Band 5

Besser für Sportler
Ohne Herzfrequenzmessung
Günstiger & Einfacher