robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

Garmin Vivoactive 4S im Test

224.35

(4.5)
Letztes Update am 30. September 2022 13:39

garmin vivoactive 4s test
Die Garmin Vivoactive 4S im Test auf fitnessarmband.eu

Die Garmin Vivoactive 4S (vívoactive 4S) ist der Nachfolger der Garmin Vivoactive 3 und eine kompakte Version der beliebten Garmin Vivoactive 4. Die schlanke GPS-Fitness-Smartwatch ist in 4 ansprechenden Farben erhältlich und kostete zum Zeitpunkt unseres Tests 229 Euro. Für diesen – im Vergleich zur Apple Watch Series 7 – günstigen Preis erhalten die Käufer eine optisch ansprechende, funktionsreiche und smarte Fitnessuhr. Im nachfolgenden Garmin Vivoactive 4S Test erfahren Sie, wie gut sich der preiswerte Fitnesstracker beim Sport, im Alltag und im Vergleich zu seinem großen Bruder sowie diversen Konkurrenten schlägt.

Weiterführend: Mehr Fitness-Uhren im Test.

Verarbeitung und Lieferumfang

Die Garmin Vivoactive 4S eignet sich laut Hersteller besonders gut für Frauen und unterscheidet sich deshalb vom Design her deutlich von den klobigen Fitnessuhren. Sie misst 40 mm x 40 mm x 12,7 mm (Handgelenkumfang 110 bis 175 mm), wiegt nur 40 Gramm und ist tadellos verarbeitet.

Zum Vergleich: Die Garmin Vivoactive 4 misst 45,1 mm x 45,1 mm x 12,8 mm und bringt 10 Gramm mehr auf die Waage.

Das Gehäuse besteht aus einem faserverstärkten Polymer und macht in unserem Test einen robusten Eindruck. Die Lünette besteht aus Edelstahl und das Display wird durch das bewährte Corning Gorilla Glass 3 geschützt. Die Armbänder bestehen aus einem hautfreundlichen Silikon und können schnell gewechselt werden.

Zum Lieferumfang der Garmin Vivoactive 4S gehören eine Schnellstartanleitung und ein Lade- sowie Datenkabel.

Die Features

garmin vivoactive 4s d01
Das unscheinbare, kompakte Design der Garmin Vivoactive 4S täuscht über den enormen Funktionsumfang hinweg.

Die Garmin vívoactive 4S ist in Grau, Rosa, Schwarz und Weiß erhältlich und besitzt ein ansprechendes, modernes sowie leicht edel wirkendes Design. Der Funktionsumfang fällt recht umfangreich aus und unterscheidet sich nicht von der Garmin Vivoactive 4.

Die preiswerte Smartwatch besitzt ein 1,1 Zoll großes, transflektives Memory in Pixel-Display, welches sich mithilfe von Berührungen bedienen lässt. Das Touchscreen-Display ist nur geringfügig kleiner als beim großen Bruder und besitzt eine ansprechende Auflösung von 218 x 218 Pixel. Dank der MIP-Displaytechnik lassen sich die Inhalte auch unter direktem Sonnenlicht problemlos ablesen. Die Fitnessuhr ist bis zu einer Wassertiefe von 50 Metern wasserdicht

Die Fitnessuhr misst die Herzfrequenz, den Stress, die Atemfrequenz und den Blutsauerstoff und ist zudem mit einem Brustgurt kompatibel. Darüber hinaus überwacht sie den Schlaf und den Zyklus bei Frauen und zeigt den Nutzern ihre verbleibenden Energiereserven mittels Body Battery an.

Die Garmin Vivoactive 4S erkennt die meisten Sportarten automatisch und zeichnet unter anderem Schritte, verbrauchte Kalorien, zurückgelegte Strecken sowie Stockwerke auf. Die Nutzer können eigene Aktivitätsziele festlegen und ihre sportlichen Aktivitäten über die LiveTrack-Funktion sogar mit ihren Freunden teilen.

Darüber hinaus profitieren die Nutzer von 20 Sportprofilen, sehen animierte Übungen auf dem Display und können die Fitnessuhr in einen vollwertigen Musikplayer verwandeln. In den 4 GB großen Speicher der Garmin Vivoactive 4S passen bis zu 500 Musikstücke.

Auf dem MIP-Display zeigt die sportliche Smartwatch Benachrichtigungen, das Wetter und den Kalender vom gekoppelten Smartphone (Android- und iOS-Geräte werden unterstützt) an. Leider können die Nachrichten nicht direkt über die Uhr beantwortet werden. Zusätzlich fungiert die Fitnessuhr als Musiksteuerung für Musik-Apps wie Spotify oder Deezer. Damit dies funktioniert müssen die jeweiligen Apps zuerst über den Garmin IQ-Shop heruntergeladen werden.

Die automatische Notfallfunktion mit Unfallbenachrichtigungen ist ebenfalls mit an Bord. Im Falle eines Notfalls sendet die Fitnessuhr automatisch eine SMS mit dem aktuellen Standort an alle zuvor eingetragenen Notfallkontakte. Die weiteren Ausstattungsmerkmale und Funktionen können sich definitiv sehen lassen:

Die Akkulaufzeit ist laut Hersteller etwas geringer als bei der Garmin Vivoactive 4. Im Smartwatch-Modus soll eine Akkuladung bis zu 7 Tage lang halten, während der Fitnessuhr im GPS-Modus mit Musik schon nach 5 Stunden die Lichter ausgehen. Eine vollständige Aufladung ist in wenigen Stunden erledigt.

Funktionen & Produktdaten

Anzeigen
DisplayOLED-Display (Retina)
Wasserresitent/WasserdichtJa
Funktionen: Tracking
SchrittzählungJa
KalorienverbrauchJa
EtagenzählerJa
SchlaftrackingJa
StressmessungNein
InaktivitätsalarmNein
Dynamisches TageszielJa
Funktionen: Informationen
UhrzeitJa
BenachrichtigungenJa
WetterJa
KalenderJa
Funktionen: Musik
MusiksteuerungJa
MusikwiedergabeJa
Funktionen: Sportprogramme
LaufenJa
RadfahrenJa
SchwimmenJa
WandernJa
GolfJa
RudernJa
CrosstrainerJa
LaufbandJa
WorkoutJa
Sensoren
BewegungssensorJa
Optischer HF-SensorJa
Barometer/HöhenmesserJa
KompassJa
HauttemperaturNein
ThermometerNein
EKGNein
Ortungsdienste
GPSJa
GLONASSJa
Verbindungsmöglichkeiten
Bluetooth SmartJa
ANT+Nein
WLANJa
LTENein
NFCJa

Die Anwendung

Einrichtung und Synchronisierung

Mithilfe der bewährten Garmin Connect-App (für Android- sowie iOS-Geräte erhältlich) lässt sich die Garmin Vivoactive 4S innerhalb kürzester Zeit mit dem Smartphone verbinden und synchronisieren. In unserem Test hatten wir weder mit der Einrichtung noch mit der Verbindung zwischen Smartwatch und Smartphone Probleme.

Bedienung & Nutzung

garmin vivoactive 4s d9
Auch bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Display sehr gut ablesbar.

Die Garmin Vivoactive 4S lässt sich intuitiv mit Berührungen und Wischgesten bedienen. Das Touchscreen-Display hat während unseres mehrwöchigen Tests stets zuverlässig und schnell reagiert. Berühren die Nutzer das Display etwas länger, erscheint das Menü mit den Geräteeinstellungen und Optionen. Darüber hinaus befinden sich an der rechten Gehäuseseite 2 Tasten:

  • Die obere Taste fungiert als eine Aktionstaste. Mit ihr schalten die Nutzer die Fitnessuhr ein und aus und starten sowie stoppen Aktivitäten.
  • Halten die Nutzer den oberen Knopf 2 Sekunden lang gedrückt, so erscheint automatisch das Steuerungsmenü der Fitnessuhr.
  • Halten die Nutzer die obere Taste ganze 5 Sekunden lang gedrückt, wird die praktische Notfallhilfe aktiviert.
  • Der untere Knopf fungiert als Zurück-Taste (dies funktioniert aber nur außerhalb von Aktivitäten).
  • Drücken die Nutzer die Taste während Aktivitäten, wird eine neue Runde markiert, eine neue Stellung oder ein neuer Satz gestattet.

Das MIP-Display ist um 0,2 Zoll kleiner als beim Vorgänger, lässt sich aber immer noch mühelos ablesen und überzeugte in unserem Test mit einer hellen und kontrastreichen Darstellung. Mithilfe der Garmin Connect-App lässt sich die Smartwatch individuell einstellen, updaten und mit anderen Nutzern vernetzen.

Unter dem Menüreiter „Mein Tag“ erscheinen alle wichtigen Werte und die bevorstehenden Trainingseinheiten. Darüber hinaus sehen die Nutzer Angaben zur Herzfrequenz, zur Body Battery (die verbleibenden Energiereserven im Tagesverlauf), zum Stresslevel und den Intensitätsminuten.

Die App besitzt ein modernes und übersichtliches Design und lässt sich auch von Anfängern intuitiv bedienen. Über den integrierten Garmin IQ-Shop können die Nutzer neue Apps und Watchfaces auf den Fitnesstracker laden. Die Garmin Vivoactive 4S ist mit den meisten gängigen Anwendungen kompatibel und lässt sich somit funktionstechnisch gut erweitern.

Auf dem MIP-Display zeigt die Smartwatch Benachrichtigungen, Anrufe, Kalendereinträge, Erinnerungen und weitere Informationen vom gekoppelten Smartphone an. Leider kann man auf Nachrichten weder direkt antworten noch Anrufe entgegennehmen. Dafür ist die Garmin Vivoactive 4S ein erstklassiger Musikplayer mit einem großen Speicher für bis zu 500 Lieder und fungiert zusätzlich als intuitive Musiksteuerung für alle gängigen Musik-Apps.

Der Akku hielt in unserem mehrwöchigen Test mit regelmäßigen Trainings, GPS und Musikwiedergabe im Durchschnitt 5 Tage lang. Nutzt man die Fitnessuhr nur als Smartwatch, hält der Akku eine Woche lang durch. Beides sind im Vergleich zur Apple Watch und anderen Smartwatches wirklich gute Werte.

Messungen & Genauigkeit

garmin vivoactive 4s d03
Die Sensoreinheit des Garmin Vivoactive 4s.

Die Garmin Vivoactive 4S verfügt über einen integrierten GPS-Empfänger, der mit allen gängigen Satellitensystemen kompatibel ist. Aus diesem Grund zeichnet die Fitnessuhr die zurückgelegten Strecken auch um einiges präziser auf als Fitnesstracker ohne GPS.

Das Tracking der Schritte funktioniert in unserem Test ebenfalls sehr zuverlässig. Auch an der Genauigkeit der Herzfrequenzmessung, der Schlafüberwachung und den anderen Funktionen haben wir nichts auszusetzen. Vor einem Brustgurt muss sich der optische Pulsmesser der Garmin Vivoactive 4S nicht verstecken.

Die Motivation

Mit einem geringen Gewicht von nur 40 Gramm, einem bequemen Armband und den kompakten Maßen besitzt die Garmin Vivoactive 4S einen überdurchschnittlich hohen Tragekomfort. Die unzähligen Trainingspläne, die präzisen Messergebnisse, die animierten Videos auf dem Display, die umfangreichen Statistiken und der integrierte Motivationscoach samt Inaktivitätsalarm tun ihr Übriges.

Zudem können sich die Nutzer mit Freunden und Bekannten vernetzen und sich gegenseitig motivieren. Dies alles macht die preiswerte Smartwatch zu einem sehr motivierenden Begleiter.

Die Garmin Vivoactive 4S im Test: Das Fazit

Garmin Vivoactive 4S Test
  • Verarbeitung und Lieferumfang
    (4.5)
  • Features
    (4.5)
  • Anwendung
    (4.5)
  • Motivation
    (4.5)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    (4.5)
4.5

Testfazit

Die zum Testzeitpunkt 229 Euro teure Smartwatch ist ein sportlicher Allrounder mit vielen Vorteilen und nur geringen Schwächen. Der kompakte Bruder der Garmin Vivoactive 4 bietet einen noch höheren Tragekomfort und eignet sich aufgrund seines kompakten Designs besonders gut für weibliche Sportler.

In unserem mehrwöchigen Test konnte uns die Garmin Vivoactive 4S in den meisten Bereichen voll und ganz überzeugen und leistete sich so gut wie keine Schwächen. Sie lässt sich intuitiv bedienen, zeigt Benachrichtigungen vom Smartphone an, kann zum Bezahlen verwendet werden und bietet mehr als genügend Platz für die Musiksammlung. Besonders gut gefallen haben uns die präzisen Messergebnisse und die beständige Motivation.

An den smarten Funktionsumfang einer Garmin Fenix 7, einer Apple Watch Series 7 oder einer Apple Watch SE kommt die Garmin Vivoactive 4S leider nicht heran, denn es fehlen sämtliche smarten Interaktionsmöglichkeiten.

Dafür überzeugt der Fitnesstracker mit einem riesigen sportlichen Funktionsumfang, einer wirklich guten Akkulaufzeit und einem bestens ablesbaren Display. Dies alles macht die Garmin Vivoactive 4S zu einer guten und empfehlenswerten GPS-Sportuhr mit smarten Zusatzfunktionen.

Pros

  • ansprechendes und kompaktes Design
  • gut ablesbares und leicht bedienbares MIP-Display
  • großer Funktionsumfang
  • Musiksteuerung und Platz für bis zu 500 Musikstücke
  • präzise Messergebnisse
  • sehr gute Ausdauer

Cons

  • keine Antwortfunktionen
  • Krafttraining wird nicht so präzise getrackt

Aktueller Preisvergleich & Verfügbarkeit

224,35€
280,00€
Lieferbar
36 new from 224,35€
2 used from 129,34€
Stand 30. September 2022 13:39
Amazon.de
229,00€
Lieferbar
Saturn.de
240,45€
Lieferbar
eBay

Preishistorie

Anzeigen

Preishistorie für Garmin Vivoactive 4S

Statistiken

Aktueller Preis 224,35€ 30. September 2022
Höchster Preis 241,01€ 12. September 2022
Niedrigster Preis 217,99€ 23. September 2022
Seit 5. August 2022

Letzte Preisänderung

224,35€ 30. September 2022
217,99€ 23. September 2022
229,00€ 15. September 2022
241,01€ 12. September 2022
226,01€ 9. September 2022

Gute Alternativen zur Garmin Vivoactive 4S

Alternative
Alternative
Alternative

FAQ: Häufige Fragen zur Garmin Vivoactive 4S

  • Wie lange hält der Akku der Garmin Vivoactive 4S?

    In unserem Test hielt der Akku der Garmin Vivoactive 4S durchschnittlich 5 Tage lang.

  • Ist die Garmin Vivoactive 4S wasserdicht?

    Ja, bis zu einer Wassertiefe von 50 Metern.

  • Besitzt die Garmin Vivoactive 4S einen GPS-Empfänger?

    Ja, die Garmin Vivoactive 4S verfügt über ein GPS-Modul und ist mit allen gängigen Satellitensystemen kompatibel.

  • Kann ich mit der Garmin Vivoactive 4S Musik hören?

    Ja, die Garmin Vivoactive 4S kann sowohl Musik-Apps auf dem Smartphone steuern als auch Musik offline abspielen. Der 4 GB große interne Speicher bietet Platz für ca. 500 Lieder.

  • Kann ich auf der Garmin Vivoactive 4S Apps installieren?

    Ja, die Garmin Vivoactive 4S ist mit vielen bekannten Anwendungen kompatibel.

  • Wie viele Aktivitäten trackt die Garmin Vivoactive 4S?

    Die Garmin Vivoactive 4S zeichnet über 20 sportliche Aktivitäten auf.

  • Mit welchen Smartphones ist die Garmin Vivoactive 4S kompatibel?

    Die Garmin Vivoactive 4S lässt sich mit allen gängigen Android- und iOS-Smartphones verwenden.

  • Käuferbewertungen & externe Bewertungen

    Käuferbewertungen Stand (08/22)Note (Anzahl Bewertungen)
    amazon.de4.4 (9.515)
    mediamarkt.de3.7 (21)
    saturn.de4.1 (24)

    Externe Video Testberichte

    Anzeigen

    Review von DesFit – youtube.com

    Wählen Sie die Punkte zum Vergleich, welche Ihnen wichtig sind. Nur diese werden dann im Vergleich berücksichtigt.
    • Image
    • Price
    • Add to cart
    • Attributes
    Click outside to hide the compare bar
    Vergleichen
    Compare ×
    Let's Compare! Continue shopping