xiaomi mi band 5

Erste Informationen zum Xiaomi Mi Band 5

Mit dem fünften Mi Band führt der Hersteller Xiaomi seinen beliebten Fitness-Tracker definitiv in eine ganz neue Generation. Laut aktuellen Gerüchten könnte die neue Version des smarten Armbands ein sichtbar größeres Display besitzen und sowohl über Google Pay als auch NFC verfügen. Darüber hinaus gibt es bereits Informationen zu der Verfügbarkeit und dem Preis.

Das Mi Band 4 aus dem Hause Xiaomi gehört zu den weltweit beliebtesten und meistverkauften Fitness-Trackern. Das chinesische Unternehmen dominiert gemeinsam mit dem US-amerikanischen Unternehmen Apple den weltweiten Markt der Wearables. Somit ist es auch nur logisch und konsequent, dass der chinesische Hersteller bereits an einem Nachfolger seines beliebten vierten Mi Bands arbeitet. Laut den ersten Informationen (stammen von der Webseite Tizenhelp) soll das fünfte Mi Band bereits im Juni 2020 erscheinen.

Eine weitere Vermutung, die sich zeitnah bestätigen könnte: Das neue Sportarmband, welches höchstwahrscheinlich auf den Namen „Mi Band 5“ hören wird, wird gerade einmal nur 179 Yuan (rund 26 US-Dollar) kosten.

Weltweit mobil bezahlen und ein sichtbar größeres Display

Zu den wortwörtlich größten Verbesserungen könnte ein deutlich größeres Display gehören. Es wird vermutet, dass das Mi Band 5 ein 1,2 Zoll großes Touchscreen-Display haben wird. Darüber hinaus soll der chinesische Hersteller sowohl am Kontrast als auch an der Helligkeit seines neuen Displays arbeiten. Wenn sich diese Vermutungen bestätigen, dann wird sich das Display noch besser bei direkter Sonneneinstrahlung ablesen lassen. Das beliebte Mi Band 4 besitzt „nur“ eine 0,95 Zoll großes AMOLED-Display.

Eine interne Quelle spricht von einer weiteren Innovation: Anscheinend soll der Hersteller das bisher ausschließlich in China funktionierende NFC-Modul seines Fitness-Trackers zukünftig für den globalen Weltmarkt öffnen. Dies könnte den Weg für Google Pay und weitere kontaktlose Bezahldienste frei machen. Auf dem chinesischen Heimatmarkt setzt das Mi Band bisher ausschließlich auf sein eigens entwickeltes Mi Pay-System. Aufgrund der weltweiten Expansionsstrategie scheint sich das chinesische Unternehmen aber nicht länger gegen die anderen kontaktlose Bezahldienste wehren zu wollen. Bisher handelt es sich bei diesen Informationen aber nur um unbestätigte Gerüchte. Somit sollten diese bis zu der offiziellen Vorstellung des Mi Band 5 (Sommer 2020) mit einer gesunden Skepsis betrachtet werden.

Wer bis zum offiziellen Verkaufsstart des Mi Band 5 nicht mehr warten will und auf der Suche nach einem günstigen und guten Fitness-Tracker ist, dem können wir das rund 33 Euro teure Mi Band 4 ans Herz legen.